Urlaub in Italien - Alles über die Städte und Regionen Italiens

Sirmione

Der Ferienort Sirmione liegt auf einer Halbinsel an der Südküste des Gardasees.
Hier Fotos und touristische Infos.
Gardasee, Sirmione
Die Lage von Sirmione am Südufer des Gardasees
Karte:  Wikimedia Commons

Sirmione in Kürze:

  • geografische Lage: auf einer Halbinsel an der Südküste des Gardasees
  • Höhe über dem Meeresspiegel: 66 m
  • Region: Lombardei
  • Provinz: Brescia
  • Entfernungen: Verona 43 km / Brescia 45 km
  • Einwohner: 8.200
  • Autokennzeichen: BS
  • offizielle Webpräsenz: www.comune.sirmione.bs.it
  Online Straßenkarte von Sirmione
Online-Straßenkarte von Sirmione
 

Sirmione - Fotos und Infos:

Sirmione
Foto:  Manfred Heyde

Fotos oben und unten:
Die Hauptattraktion von Sirmione ist zweifellos die Scaligerburg mit einem großen Hafenbecken
und einer Ringmauer. Diese Burg mit dem 47 m hohen Mastino-Turm, der im Mittelalter als Waffenkammer diente, wurde im 13. Jahrhundert gebaut. Sie diente nicht nur zur Verteidigung sondern auch zur Machtdemonstration der Scaliger aus Verona. Über eine Zugbrücke gelangt man durch ein Portal in die Burg, von der aus man den Zugang zur Ortschaft kontrollieren konnte. Bei einem Rundgang über die Wehrgänge und durch die Ecktürme kann man sich ein gutes Bild von dem Verteidigungssystem aus dicken Mauern, Treppen und Zugbrücken machen. Die Burg bietet einen Blick auf den Hafen von Sirmione, der ebenfalls von den Scaligern angelegt wurde.

Sirmione
Foto:  Comune di Sirmione

Sirmione
Foto:  Wolfgang Pruscha

Die engen, malerischen Gässchen von Sirmione sind voll von Eisdielen, Souvenirläden, Restaurants,
Hotels und Modegeschäften. An Sonn- und Feiertagen im Sommer ist vom Besuch der Stadt eher abzuraten, denn der Massenandrang von Besuchern lässt die Faszination dieses schönen Städtchens kaum mehr richtig genießen.

Sirmione
Foto:  Comune di Sirmione

Die Piazza Carducci in der Altstadt.

Sirmione
Foto:  Visitgarda.com

Sirmione ist auch als Kurort bekannt und beliebt. Mit seinen modernen Kureinrichtungen
stellt es das größte private Thermalzentrum Italiens dar.

Die "Grotten des Catull":

Sirmione
Foto:  Sailko

Fotos oben und unten:
Der Name der so genannten Grotten des Catull, die an der Spitze der Halbinsel von Sirmione liegen,
ist eigentlich irreführend, denn es handelt sich keineswegs um Grotten, sondern um die Ruinen einer riesigen römischen Villa, vielleicht sogar um einen kaiserlichen Palast mit Thermalbad, mit dem der römische Dichter Catull wahrscheinlich wenig zu tun gehabt hat. Interessant ist das Museum am Eingang der Anlage, das die einstige Pracht der Anlage erahnen lässt.

Sirmione
Foto:  Sailko

Unterkünfte in Sirmione:

Wenn Sie mehr über den Gardasee wissen wollen:

Spezielle Tipps:

Wie ist das Wetter in Sirmione?

WetterOnline
Sirmione

Auf Facebook teilen

Diese Seite kommentieren:

Bis jetzt gibt es keine Kommentare ...

Entdecken Sie mehr über die schönsten Reiseziele in Italien:

Empfehlung:

Kostenloser Newsletter:

Alle Kapitel von www.reise-nach-italien.de:

Städte und Landschaften  Alles für Ihre Italienreise  Politik und Gesellschaft  Italienische Geschichte
Italienische Sprache  Kunst und Kultur  Italienische Küche  Italiener und Deutsche

Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2016


Contatto e copyright