Reise nach Italien - Deutsches Italienportal

Mailand (Milano)

Mailänder Dom
Der Mailänder Dom
Foto: MarkusMark

Mailand in Kürze:

  • italienischer Name: Milano
  • geographische Lage:  in der nordwestlichen Poebene, zwischen dem Fluss Po im Süden und den Alpen im Norden
  • Flüsse, die Mailand durchqueren: der Olona im Westen und der Lambro im Osten
  • Höhe über dem Meeresspiegel: 122 m
  • Hauptstadt der Region Lombardei und der gleichnamigen Provinz Mailand
  • Einwohner: 1.340.000
  • Ausländeranteil: 19,5%
  • Wirtschaft: Automobilindustrie, die Mode- und Bekleidungsbranche, chemische Industrie, Medizintechnik und Biotechnologie, Maschinenbau, Finanzsektor, Tourismus
  • Wirtschaftskraft: von den 200 größten Unternehmen des Landes hat etwa die Hälfte ihren Sitz in Mailand
  • Tourismus: 4,5 Millionen Ankünfte, 9,9 Millionen Übernachtungen
  • Universitäten: 3 staatliche Universitäten (Università degli Studi di Milano, Politecnico und Università degli Studi di Milano-Bicocca) und vier private (Università Commerciale Luigi Bocconi, Università Cattolica del Sacro Cuore, Accademia di belle arti di Brera und Università Vita-Salute San Raffaele), insgesamt ca. 175.000 Studenten
  • Partnerstadt in Deutschland: Frankfurt am Main
  • Autokennzeichen: MI

Zur besseren Orientierung:

Mailand, Lombardei, Italien
Mailand und die Lombardei
Mailand, Galleria Vittorio Emanuele II
Der Triumphbogen am Eingang zur eleganten Galleria Vittorio Emanuele II,
die den Domplatz mit der "Piazza della Scala" verbindet.
Foto: Jakub Hałun

Was man über Mailand wissen sollte:

Zusammen mit den umliegenden Städten bildet Mailand ein 4 Millionen Einwohner zählendes, dicht bewohntes Einzugsgebiet. Sie ist nach Rom die zweitgrößte Stadt Italiens, mit zwei Flughäfen und mehreren Bahnhöfen, als Industrie-, Handels- und Finanzzentrum steht Mailand dagegen an der ersten Stelle in Italien. Mailand ist Sitz der größten Börse und der wichtigsten Banken Italiens, es ist die Hauptstadt der Mode und des italienischen Designs, es hat drei staatliche und vier private Universitäten. Was den Tourismus betrifft, steht Mailand an erster Stelle in Italien, noch vor Rom, Venedig und Florenz, wobei der Anteil des Buisness-Tourismus in Mailand allerdings höher ist als in den anderen klassischen Kulturstädten Italiens.

Obwohl viele Touristen Mailand in erster Linie als elegante Stadt der Mode und des Shopping betrachten, ist es jedoch auch reich an wichtigen kunstgeschichtlichen und historischen Stätten. Unter den mächtigen Adelsfamilien Visconti und Sforza (vom 13. bis zu Beginn des 16. Jahrhunderts) wurde die Stadt zu einem Zentrum der Renaissancekultur, wo z.B. auch Leonardo da Vinci lange Zeit lebte und arbeitete. Dann wechselten sich bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts Spanier, Österreicher und Franzosen in der Herrschaft über die Stadt ab, bevor sie nach der Einigung Italiens im Jahr 1861  zu Italiens dynamischster Industriemetropole wurde.
Mailand
Das Castello Sforzesco
Foto: MarkusMark

Was man von Mailand sehen sollte:

  • den gotischen Dom von Mailand mit der davor liegenden Piazza del Duomo (siehe Foto oben). Besonderer Tipp: ein Spaziergang auf dem Dach des Doms!
  • die direkt am Domplatz angrenzende prunkvolle Galleria Vittorio Emanuele II mit ihren eleganten Geschäften und Cafés (siehe Foto unten)
  • die Mailänder Scala, eines der berühmtesten Opernhäuser der Welt, mit dem Museo della Scala
  • die Pinacoteca di Brera und die Pinacoteca Ambrosiana, zwei der wichtigsten Gemäldesammlungen Italiens
  • das Castello Sforzesco mit dem Park Sempione
  • die Kirche Santa Maria delle Grazie, mit dem berühmten Fresko Das Abendmahl von Leonardo Da Vinci. Wichtig: einen Besuch müssen Sie lange vorher anmelden!
  • die Basilica Sant'Ambrogio, wo die lombardischen Könige gekrönt wurden, mit sehr schönen Mosaiken,
  • die Renaissancekirche S. Maria presso S. Satiro,
  • die Via Montenapoleone, die Modestraße Nr. 1 Italiens fürs Luxusshopping, für die meisten aber nur zum Schauen.

Die Kirche "Santa Maria delle Grazie",
mit dem berühmten Fresko "Das Abendmahl" von Leonardo Da Vinci
Foto: Latinboy

Weitere Fotos und Infos von Mailand:

Fernbusse nach Mailand:

Banner 728x90

Unterkünfte in Mailand:

Das könnte Sie auch interessieren:

Mailand besser kennen lernen:

Siehe auch:

Wie ist das Wetter in Mailand?

WetterOnline
Mailand
Das Wetter in Mailand
Höchst- und Tiefsttemperaturen und Regentage in Mailand (Durchschnittswerte)
Quelle: Wikipedia

Für Ihre Reisevorbereitung:

Diese Seite kommentieren:

Bis jetzt gibt es keine Kommentare ...

Entdecken Sie die schönsten Reiseziele:

Empfehlung:

Kostenloser Newsletter:

Alle Kapitel von www.reise-nach-italien.de:

Städte und landschaften  Alles für Ihre Italienreise  Politik und Gesellschaft  Italienische Geschichte
Italienische Sprache  Kunst und Kultur  Essen und Trinken  Italiener und Deutsche  Italien-Shop

Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2016


Contatto e copyright