Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens
Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens

Die Insel Burano

Die Städte und Regionen Italiens Die italienische Sprache Italiener und Deutsche Die italienische Küche Kunst und Kultur Gesellschaft und Politik Die Geschichte Italiens
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Diese Webseite empfehlen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Diese Webseite empfehlen

Die Insel Burano
Die Insel Burano
Foto: Anton Nosik

Burano in Kürze:

Die Lagune von Venedig - zur besseren Orientierung:

Straßenkarte online
der Lagune von Venedig:

Straßenkarte online der Lagune von Venedig

Entfernungen von Venedig:

Die 4 Teilinseln von Burano
Die 4 Teilinseln von Burano, die durch Kanäle voneinander getrennt sind. Der ehemalige Kanal zwischen San Martino Destra und San Martino Sinistra wurde zugeschüttet, um Platz zu machen für Straßen und Plätze.
Karte: Abxbay

Wie man Burano erreichen kann:

Um Burano zu erreichen muss man den Vaporetto nehmen, d.h. einen der öffentlichen Wasserbusse, und zwar die Linie 12. Diese Linie fährt, ungefähr alle 30 Minuten, von der Altstadt Venedig (Haltestelle an der Fondamente Nove) zunächst zur Insel Murano, dann zur Insel Burano und weiter bis Punta Sabbioni (auf dem Festland), hin und zurück. Die Fahrt von Venedig nach Burano dauert etwa 40 Minuten. Auf Burano gibt es nur eine einzige Wasserbus-Anlegestelle (siehe die Karte oben). Zu bestimmten Zeiten hält die Linie 12 auch an kleineren Inseln, z.B. in Torcello.

Unterkünfte in Venedig und andere Reservierungen:


Was man über Burano wissen sollte:

Burano ist eine sehr kleine Insel, sie ist 670 Meter lang und maximal 450 Meter breit und man kann in etwa 15 Minuten zu jedem Punkt der Insel gelangen. Lassen Sie sich allerdings Zeit, um diese schöne Insel, ihre Kanäle, Brücken und Gassen zu genießen. Dieses lebhafte kleine Fischerdorf (etwa 2.800 Einwohner) bezaubert durch die meist ein- oder zweistöckigen Häuser, die sehr farbenfroh bemalt wurden. Die Flaniermeile der Stadt ist die Straße Via Baldassare Galuppi und der gleichnamige Platz, die durch die Zuschüttung eines Kanals entstanden sind.

Über die Spitzenstickerei in Burano:

Die Spitzenstickerei in Burano hat eine jahrhundertealte Tradition. In Venedig wurde schon im 15. Jahrhundert Spitze hergestelli, die recht komplizierte Metode der Spitzenstickerei, die Burano berühmt gemacht hat (die Nadelspitzen-Technik Reticella, genaueres dazu hier), wurde dort in 16. Jahrhundert erfundert.

Die Produkte aus Burano wurden schnell in ganz Europa berühmt. Das Ende der Venezianischen Republik Serenissima im Jahr 1797 bezeichnete allerdings auch den Beginn des Niedergangs der Spitzenherstellung in Burano. Mitte des 19. Jahrhunderts war die Kunst der Spitzenstickerinnen von Burano fast schon vergessen. Da gründete die Gräfin Marcello im Jahr 1872 in Burano die Spitzenschule Scuola di Merletti, mit der die traditionelle Technik - dank Francesca Memo, der einzigen Stickerin, die sie damals noch beherschte - wieder auflebte. Heute ist die echte Burano-Spitze längst ein Luxusartikel geworden und die meisten Stickereien, die man in den Geschäften der Insel kaufen kann, sind aus asiatischen Billiglohnländern.

Ein kleines sehenswertes Museum in der Via Galuppi 215 zeigt die Spitzenkunst der letzten zwei Jahrhunderte, darunter auch sehr wertvolle Arbeiten. Die Scuola di Merletti (Piazza Galuppi) informiert über die besondere Technik der Spitzenstickerei von Burano.
Spitzenstickerei in Burano
Heute gibt es nur noch wenige, die die Kunst der Spitzenstickerei von Burano beherrschen.
Foto: star5112

Spitzenstickerei in Burano
Echte Burano-Spitze ist heute ein Luxusartikel und das meiste, was man in den Geschäften der Insel kaufen kann, kommt aus asiatischen Billiglohnländern.
Foto: Jean-Pol GRANDMONT

Weitere Fotos von Burano:

Burano
Foto: Nikater
Burano
Foto: Jean-Pol GRANDMONT
Der Glockenturm der Kirche San Martino
Foto: Zairon

Foto: Gary Houston
Der Glockenturm der Kirche San Martino
Der 53 m hohe Glockenturm der Kirche San Martino ist beängstigend schief, er macht dem schiefen Turm von Pisa ernsthafte Konkurrenz.
Foto: Рустам Абдрахимов

Über Venedig siehe auch:

Sehenswertes in der Lagune von Venedig:

Das Wetter in Venetien
Das Wetter in anderen Städten von Venetien
Kulinarische Spezialitäten aus Venetien
Kulinarisches aus Venetien
Italienisch-Sprachkurse in Venetien
Italienisch-Sprachkurse in Venedig

Besichtigungen und Touren in Murano und Burano:


Mehr Tipps in Venedig anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren:


Ihr Kommentar zu dieser Seite
Bis jetzt gibt es keine Kommentare ...

Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen


© 2022 Wolfgang Pruscha

Impressum