Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens
Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens

Die Kanäle und Brücken Venedigs

Die Städte und Regionen Italiens Die italienische Sprache Italiener und Deutsche Die italienische Küche Kunst und Kultur Gesellschaft und Politik Die Geschichte Italiens
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Diese Website empfehlen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Diese Website empfehlen

Venedig - Rialtobrücke
Die Rialtobrücke und der Canale Grande
foto:
Adriano

Die Kanäle von Venedig:

In Venedig gibt es ungefähr 175 Kanäle mit einer Gesamtlänge von rund 38 km, der wichtigste davon ist der Canale Grande, der etwa 4 km lang und 30-70 Meter breit ist. In Venedig gibt es keinen Autoverkehr; mit Ausnahme eines kleinen Teils der Stadt am Ende der Brücke, die die Lagunenstadt mit dem Festland verbindet, ist Venedig eine einzige große Fußgängerzone. So bilden die Kanäle das eigentliche Verkehrsnetz der Stadt.

Ursprünglich waren die Kanäle etwa 1,85 m tief, viele sind heute allerdings wesentlich flacher, was daran liegt, dass sie zwischen dem ausgehenden 18. Jahrhundert und den 1990er Jahren nicht systematisch gereinigt wurden. Einige Kanäle wurden auch wieder zugeschüttet: so ist etwa die breite Via Garibaldi durch Zuschüttung eines Kanals entstanden.

Die "Vaporetti":

Ein Vaporetto auf dem Canale Grande
Ein Vaporetto auf dem Canale Grande
Foto: Nino Barbieri
Das wichtigste öffentliche Verkehrsmittel in Venedig sind die "Vaporetti" (Wasserbusse), die vor allem die Hauptwasserstraße, den Canale Grande auf- und abfahren, von einer Anlegestation zur nächsten. Die ursprüngliche Bedeutung des Wortes Vaporetto ist „Dampfschiffchen“, heute sind allerdings Schiffe mit Dieselmotoren in Betrieb. Die Vaporetti verkehren aber nicht nur auf dem Canale Grande, sie verbinden auch die Hauptinsel Venedig mit den anderen Inseln der Lagune: Lido di Venezia, Murano, Burano und Torcello.

Daneben gibt es auch Wassertaxis und schmale Transportschiffe, die auch die Nebenkanäle befahren können. Und schließlich natürlich die Gondeln, die allerdings für den Touristen sündhaft teuer sind. Da das Verkehrsaufkommen auf dem Canale Grande, vor allem in der touristischen Hochsaison, oft sehr hoch ist, kommt es auch hier nicht selten zu Unfällen, die vor allem für die Gondeln auch schwerwiegende Folgen haben können.

Die Brücken von Venedig:

Die Kanäle werden von insgesamt 398 Brücken überspannt. Bis ins 15. Jahrhundert waren sie überwiegend aus Holz, später wurden sie nach und nach durch Steinbrücken ersetzt. Viele waren flach gebaut, um auch für Pferde und Karren befahrbar zu sein. Die berühmteste und schönste ist die Rialtobrücke (Ponte di Rialto), die bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts die einzige Brücke über den Canale Grande war. Eine weitere berühmte Brücke ist die Seufzerbrücke (Ponte dei Sospiri), die die ehemaligen Staatsgefängnisse mit dem Dogenpalast verbindet.
Venedig - Seufzerbrücke Venedig - Seufzerbrücke Die Seufzerbrücke, die den Dogenpalast (links) mit den venezianischen Gefängnissen (rechts) verbindet
foto:
Giovanni Dall'Orto

Andere Fotos von Brücken und Kanälen Venedigs:

Venedig - Brücken und Kanäle Venedig - Brücken und Kanäle Alle folgenden Fotos: Michela VelloVenedig - Brücken und Kanäle Venedig - Brücken und Kanäle Venedig - Brücken und Kanäle Venedig - Brücken und Kanäle Venedig - Brücken und Kanäle Venedig - Brücken und Kanäle Venedig - Brücken und Kanäle Venedig - Brücken und Kanäle Venedig - Brücken und Kanäle Venedig - Brücken und Kanäle Venedig - Brücken und Kanäle Venedig - Brücken und Kanäle Venedig - Brücken und Kanäle Venedig - Brücken und Kanäle Venedig - Brücken und Kanäle Venedig - Brücken und Kanäle Venedig - Brücken und Kanäle Venedig - Brücken und Kanäle

Venedig - Reservierungsservices:


Andere Seiten über Venedig:

Kulinarische Spezialitäten aus Venetien
Kulinarisches
aus der Region Venetien

Siehe auch:

Besichtigungen, Touren und Aktivitäten in Venedig:

 
Mehr Tipps in Venedig anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren:


Ihr Kommentar zu dieser Seite
Bis jetzt gibt es keine Kommentare ...

Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen


© 2022 Wolfgang Pruscha

Impressum