Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens
Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens

Caorle

Die Städte und Regionen Italiens Die italienische Sprache Italiener und Deutsche Die italienische Küche Kunst und Kultur Gesellschaft und Politik Die Geschichte Italiens
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Diese Website empfehlen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Diese Website empfehlen

In der Altstadt von Caorle
In der Altstadt von Caorle
Foto:
Rabe

Caorle in Kürze:

Caorle  - zur besseren Orientierung:

Stadtplan online
von Caorle (Venetien):

Stadtplan online von Caorle

Entfernungen von Caorle:

Caorle - Reservierungsservices:


Was man über Caorle wissen sollte:

Badeorte an der nördlichen Adriaküste gibt es reichlich und alle sind inzwischen mit hervorragenden touristischen Infrastrukturen ausgerüstet. Aber die meisten sind eben "nur" Badeorte, ganz wenige haben auch einen historischen Ortskern und eine sehenswerte Altstadt. Zu diesen gehört das Fischereistädtchen Caorle. Bei einem empfehlenswerten Spaziergang durch die Altstadt und gibt es einiges zu entdecken: hübsche Gässchen mit kleinen Geschäften, Bars und Restaurants, die beliebte Promenade entlang der Mole, den 1038 erbauten Dom Santo Stefano Protomartire und sein freistehender, etwas schiefer, 48 m hoher runder Glockenturm. Sehr schön ist auch die Kapelle Madonna dell'Angelo, die an der Mole liegt. Sie wurde schon im 9. Jahrhundert gebaut, erhielt ihr heutiges Aussehen allerdings erst im Jahr 1751.

Anders als andere Badeorte in der näheren Umgebung basiert die Wirtschaft der Stadt nicht ausschließlich auf dem Tourismus, obwohl dieser natürlich sehr wichtig für Caorle ist. Die zahlreichen bunten Fischerboote am Kai des Fischereihafens, die täglich frühmorgens ausfahren und regelmäßig reichen Fang zurückbringen und der weit über die Grenzen der Stadt hinaus berühmte Fischmarkt von Caorle zeugen von davon, dass die Stadt nicht von einer touristischen Monokultur geprägt ist.

Aber auch die Besucher, die nur der Sonne wegen hier sind, kommen voll auf ihre Kosten. Der feinsandige Strand von Caorle ist über 20 km lang. Der größte Teil davon ist in Abschnitte aufgeteilt, in denen die Sonnenschirme und Liegen in Reih und Glied aufgestellt sind. Seit Jahren weht über diesen Stränden die so genannte Blaue Flagge, die Badestränden verliehen wird, die die aktuellen Standards von Umweltschutz, Wasserqualität und Sicherheitsmanagement voll erfüllen.

Einige Fotos von Caorle

Der Glockenturm des Doms von Caorle
Der (etwas schiefe) Glockenturm des Doms von Caorle (rechts daneben)
Fotos:
S. Heim
Der kleine Platz Campo San Rocco in der Altstadt von Caorle
In der Altstadt von Caorle
Fotos:
Chris.urs-o
Der kleine Platz Campo San Rocco in der Altstadt von Caorle
Der kleine Platz Campo San Rocco in der Altstadt von Caorle
Fotos:
Chris.urs-o
Die Uferpromenade von Caorle und die kleine Kirche Madonna dell Angelo
Die Uferpromenade von Caorle und die kleine Kirche Madonna dell Angelo
Fotos: S. Heim
Der Strand von Caorle
Der Strand von Caorle
Fotos:
Wdwdbot
Fischerboote am Hafenkai von Caorle
Fischerboote am Hafenkai von Caorle
Fotos:
Wolfgang Pruscha
Kulinarische Spezialitäten aus Venetien
Kulinarisches
aus der Region Venetien

Siehe auch:

Besichtigungen, Touren und Aktivitäten in Venetien:

 
Mehr Besichtigungen, Touren
und Aktivitäten in Venetien anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren:


Ihr Kommentar:
Bis jetzt gibt es keinen Kommentar zu dieser Seite.

Zum achten Mal in Folge:
Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2021


© 2022 Wolfgang Pruscha

Impressum