Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens
Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens

Lignano Sabbiadoro

Die Städte und Regionen Italiens Die italienische Sprache Italiener und Deutsche Die italienische Küche Kunst und Kultur Gesellschaft und Politik Die Geschichte Italiens
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Diese Website empfehlen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Diese Website empfehlen

Luftaufnahme der Halbinsel Lignano Sabbiadoro
Luftaufnahme der Halbinsel Lignano Sabbiadoro
Foto: Atheneoflymington

Lignano in Kürze:

Lignano - zur besseren Orientierung:

Stadtplan online von Lignano Sabbiadoro
Stadtplan online
von Lignano Sabbiadoro (Friaul-Julisch Venetien)

Entfernungen von Lignano Sabbiadoro:

Lignano Sabbiadoro - Reservierungsservices:


Was man über Lignano Sabbiadoro wissen sollte:

Der Name Lignano ist zwar aus dem 15. Jahrhundert belegt, das heutige Lignano ist allerdings eine sehr junge Stadt. Vor ihrer Entwicklung zum Badeort bestand die Halbinsel aus Sumpf- und Baumland und war nur von wenigen Bauernfamilien ganzjährig bewohnt. Dazu kamen noch die saisonalen Aufenthalte von Fischern, die dort vorübergehend in mit Schilf verkleideten Holzhütten wohnten.

1903 wurden in Lignano dann das erste Hotel und die erste Badeanstalt gebaut, die Entwicklung der Stadt stagnierte jedoch noch, weil die nahen Sumpfgebiete mit Malaria infiziert waren. Das änderte sich erst in den 1920er Jahren, als durch die Trockenlegung der Sumpfgebiete die Malaria ausgerottet wurde. In den 1930er Jahren zählte Lignano bereits etwa 60.000 meist italienische Sommergäste. Um die Stadt attraktiver zu machen, wurde dem Ortsnamen aus Werbegründen der Zusatz Sabbiadoro ("Goldstrand") hinzugefügt.

In den 1950er Jahren wurde der Ortsteil Lignano Pineta (benannt nach dem dortigen Pinienwald) südwestlich von Sabbiadoro gegründet, wo ein sehr origineller städtebaulicher Plan verwirklicht wurde: eine Straße, die vom Zentrum Pinetas ausgehend in einer Spirale nach außen führt.

Nach dem zweiten Weltkrieg erfolgte dann ein schneller Aufstieg der Stadt zu einem der wichtigsten Touristenzentren Norditaliens: Anfang der 1960er Jahre zählte die Stadt bereits 1,8 Millionen Feriengäste pro Jahr, heute sind es etwa 5 Millionen.

In den letzten Jahrzehnten hat die Stadt einiges unternommen, um die Stadt schöner und attraktiver zu machen, neue Vergnügungs- und Wasserparks sowie zahreiche Spielstätten für Kinder machen die Stadt heute besonders interessant und einladend für Familien mit Kindern.

Einige Fotos von Lignano Sabbiadoro:

Die Fußgängerzone in Sabbiadoro
Die Fußgängerzone in Sabbiadoro führt durch die gesamte Stadt und ist am Tag einspurig zu befahren. Sie wurde zwischen 2003 und 2006 errichtet.
Foto: Anton Nikiforov

Am Strand von Lignano Sabbiadoro
Am Strand von Lignano Sabbiadoro
Foto: British

Die Seeterrasse am Strand von Lignano Sabbiadoro
Die Seeterrasse am Strand von Lignano Sabbiadoro
Foto: Badener

Der tourische Hafen von Lignano
Der tourische Hafen von Lignano
Foto: Anton Nikiforov

Im Wasserpark Aquasplash
Im Wasserpark Aquasplash
Foto: Bernát Péter

Das Rathaus von Lignano
Das Rathaus von Lignano
Foto: Luigi Chiesa

Besichtigungen, Touren und Aktivitäten in Friaul-Julisch Venetien:

 
Mehr Besichtigungen, Touren
und Aktivitäten in Friaul-Julisch Venetien anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren:


Ihr Kommentar zu dieser Seite
Bis jetzt gibt es keine Kommentare ...

Zum achten Mal in Folge:
Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2021


© 2022 Wolfgang Pruscha

Impressum