Reise nach Italien - Deutsches Italienportal

Der Trasimenische See

Der Trasimenische See in der Region Umbrien ist der viertgrößte See Italiens. Hier gibt es zahlreiche Campingplätze, Ferienwohnungen, sowie Freizeit- und Sporteinrichtungen aller Art.
Trasimenischer See
Der Trasimenische See (Lago Trasimeno)
mit den wichtigsten Orten und den Inseln

Der Trasimenische See in Kürze:

  • italienischer Name: Lago Trasimeno
  • Region: Umbrien
  • Provinz: Perugia
  • geografische Lage: ca. 30 km von Perugia, an der Grenze zur Toskana
  • Höhe über dem Meeresspiegel: 258 m
  • Breite: 12 km
  • Länge: 16,1 km
  • Umfang: 57 km
  • Fläche: 128 km2 (viertgrößter See Italiens)
  • Maximale Tiefe: 6-7 m (schwankend)
  • Inseln: Isola Maggiore, Isola Minore und Isola Polvese

Der Trasimenische See, vom Castel del Leone aus gesehen, in Castiglione del Lago
Foto: Adbar

Über den Trasimenischen See:

Nur 30 km von Perugia und 80 km von Siena aus gelegen, stellt der Trasimenische See ein sehr beliebtes Ausflugsziel der Italiener dar, das zahlreiche Campingplätze, Hotels und Pensionen, Ferienwohnungen, sowie Freizeit- und Sporteinrichtungen aller Art bietet. Aber auch die Urlauber aus anderen Ländern schätzen diese Oase der Erholung in Mittelitalien. Segler, Surfer, Angler und Wanderer kommen hier voll auf ihre Kosten. Es gibt zwar auch einige Badeanstalten, die Wasserqualität des Sees, der relativ flach ist (maximale Tiefe etwa 6 Meter) und nur von kleinen Wasserläufen gespeist wird, die im Sommer auch häufig austrocknen, ist aber nicht ideal. Der See ist allerdings äußerst fischreich, deshalb kann man in den umliegenden Orten Fisch in allen Variationen genießen.
Passignano sul Trasimeno
Passignano sul Trasimeno
Foto: Cantalamessa

Die interessantesten Urlaubsziele rund um den Trasimenischen See:

 
Jedes Jahr an Fronleichnam (in Italien "Corpus Cristi", gefeiert am 2. Sonntag nach Pfingsten) findet in vielen Städten Italiens (hier in Tuoro sul Trasimeno) die "Infiorata" statt, bei der Straßen und Plätze durch phantasievolle bunte Blumenteppiche geschmückt werden.
Foto: Marco83 / Marco83

Die drei Inseln im Trasimenischen See:

Von den drei Inseln im See (Isola Maggiore, Isola Minore und Isola Polvese) ist nur die Isola Maggiore st ständig bewohnt, obwohl die Einwohnerzahl schwindet, die Angaben schwanken momentan zwischen 20 und 30 Personen, die hier ständig leben. Die Insel ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Spaziergänge durch ihre typisch mediterrane Vegetation. Ein typisches handwerkliches Produkt der Einwohner der Insel sind die "irischen Spitzen".  Isola Polvese, die größte der drei Inseln, ist ein wissenschaftlich-didaktischer Naturpark, auch hier lohnt ein Spaziergang. Die unbewohnte Isola Minore ist dagegen ein Vogelschutzgebiet und darf deshalb nicht betreten werden. Die Isola Maggiore und die Isola Polvese sind mit dem Festland durch Fähren verbunden, die von Tuoro sul Trasimeno, Passignano sul Trasimeno und Castiglione del Lago ausgehen.

Fotos von der Isola Maggiore:

Unterkünfte am Trasimenischen See:

Wie ist das Wetter am Trasimenischen See?

WetterOnline
Passignano
sul Trasimeno
WetterOnline
Castiglione
del Lago
WetterOnline
Magione
sul Trasimeno

Siehe auch:


Auf Facebook teilen

Diese Seite kommentieren:

Bis jetzt gibt es keine Kommentare ...
Generic Beach DE_300x250

Alle Seiten über Umbrien:

Entdecken Sie die schönsten Reiseziele:

Empfehlung:

Kostenloser Newsletter:

Alle Kapitel von www.reise-nach-italien.de:

Städte und Landschaften  Alles für Ihre Italienreise  Politik und Gesellschaft  Italienische Geschichte
Italienische Sprache  Kunst und Kultur  Italienische Küche  Italiener und Deutsche

Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2016


Contatto e copyright