Lufthansa

www.reise-nach-italien.de
Reise nach Italien - Deutsches Italienportal

Der Vatikanstaat

Der Vatikanstaat, Nachfolger des tausendjährigen mächtigen Kirchenstaates, ist seit seiner Gründung im Jahr 1929 das spirituelle Zentrum der römisch-katholischen Kirche. Der Petersdom in Rom und die Vatikanischen Museen gehören zu den touristischen Hauptattraktionen der Stadt Rom.

Die Fahne des Vatikanstaats

Ländername:

Vatikanstaat - offiziell: Stato della Città del Vaticano

Größe / Lage des Landes:

0,44 km2. Es liegt auf dem vatikanischen Hügel auf der rechten Tiberseite Roms und ist von einer Stadtmauer umgeben. Zur Vatikanstadt gehören der Petersdom, der Petersplatz, sowie die Paläste und Gärten innerhalb der Mauern. Exterritorialen Status haben außerdem der päpstliche Sommersitz in Castel Gandolfo sowie einige Kirchen und Paläste in Rom.
Vatikan
Der Petersdom in Rom
alle Fotos auf dieser Seite: Wikipedia

Bevölkerung:

Etwa 990 Personen davon ca. 570 mit vatikanischer Staatsangehörigkeit (Kardinäle und Prälaten, die im Vatikan wohnen oder wichtige Funktionen bekleiden, die diplomatischen Vertreter des Vatikans im Ausland und ca. 50 Laien). Die Mehrzahl der ca. 3.000 Beschäftigten des Vatikanstaats wohnt jedoch nicht auf seinem Gebiet und besitzt auch nicht seine Staatsangehörigkeit.

Der Vatikanstaat

Amtssprache:

Italienisch, bei offiziellen Verlautbarungen Lateinisch, im diplomatischen Schriftverkehr Französisch.

Nationalfeiertag:

Jahrestag der Papstwahl - unter Benedikt XVI. der 19. April.

Staatsgründung:

Das Territorium des Vatikanstaats wurde in Verhandlungen zwischen dem Papst und der faschistischen Regierung des Königreichs Italien, die in die Unterzeichnung der Lateranverträge (1929) mündeten, festgeschrieben.

Der gegenwärtige Papst Benedikt XVI
(Josef Ratzinger aus Bayern)

Staatsoberhaupt:

Papst Benedikt XVI (aus Deutschland)

Staatform:

Wahlmonarchie. Der Papst wird von einem Kardinalskollegium gewählt und bleibt in der Regel bis zu seinem Tod im Amt.

Die Massenmedien des Vatikans:

Die Tageszeitung "L'Osservatore Romano" in italienischer Sprache mit 5 Wochenausgaben in deutscher, französischer, englischer, spanischer und portugiesischer Sprache, sowie einer Monatsausgabe in Polnisch. Bulletins durch das Presse- und Informationsamt.

Radio Vatikan sendet über UKW für den Raum Rom sowie weltweite Sendungen über Kurz- und Mittelwelle und über Satellit in insgesamt 47 Sprachen.

Das Vatikanische Fernsehzentrum produziert TV- und Videoaufzeichnungen von Papstreisen, Messen und Audienzen, die an Abnehmerstationen verkauft, jedoch nicht vom Vatikan selbst ausgestrahlt werden.

Offizielle Internetpräsenzen:
www.vatican.va - die offiziellen Seiten des Papstes
www.oecumene.radiovaticana.org - Radio Vatikan auf Deutsch

Zwei Mitglieder der Schweizer Garde
(die farbenfrohe Uniform geht auf Michelangelo zurück)

Innere Sicherheit:

Schweizer Garde: 110 Mitglieder und 6 Offiziere, die alle die Schweizer Staatsangehörigkeit besitzen müssen und zur Einhaltung des Zölibats verpflichtet sind. Außerdem die Päpstliche Gendarmerie und das Aufsichtspersonal für Kirchen und Museen.

Währung:

1 Euro (€) = 100 Cent. Der Vatikan hat (wie auch San Marino und Monaco) eigene Euromünzen prägen lassen, die aber kaum in den freien Umlauf gelangt sind, sondern meist nur zu hohen Preisen in Fachgeschäften (oder im Internet) zu bekommen sind.
Siehe dazu auch: Die Euro-Münzen des Vatikans

Wirtschaft / Finanzen:

Die Haupteinnahmequellen des Vatikanstaats sind die Geschäfte und Souvenirstände innerhalb des Vatikans und freiwillige Spenden (die Spenden belaufen sich im Jahr auf etwa 85 Millionen Euro). Andere Einnahmequellen sind der Verkauf von Münzen und Briefmarken an Sammler und die Vermietung von 2.400 Immobilien außerhalb des Vatikans. Der Vatikan besitzt auch Gold, das er in New York lagert, Immobilien im Wert von 1,5 Milliarden Euro sowie unbezahlbare Kunstschätze. Staatsausgaben von 357 Millionen Euro standen im Jahr 2008 Einnahmen von 355 Millionen Euro gegenüber. Den größten Ausgabenposten bilden die Gehälter für die Angestellten sowie deren Renten und die Finanzierung von Auslandsvertretungen.

Kultur:

Das gesamte Gebiet des Vatikanstaats ist seit 1984 durch die UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Die Vatikanischen Museen mit den päpstlichen Kunstsammlungen gehören zu den wichtigsten und größten der Welt. Der wohl bekannteste Teil des Museums ist die Sixtinische Kapelle.
Siehe auch: http://mv.vatican.va/6_DE

Über den Kirchenstaat, den Vorgänger des Vatikanstaats:

KirchenstaatDer Kirchenstaat
1870 ging der Kirchenstaat, die tausendjährige Herrschaft des Papstes über einen großen Teil Italiens zu Ende. Wie fing alles an und warum endete es dann so abrupt?

Unterkünfte in Rom:

Hotels in RomHotels in Rom
Hotelreservierung online. Bezahlung erst am Urlaubsort.
Ferienwohnungen in RomFerienwohnungen in Rom
Mit Fotos und ausführlichen Beschreibungen. Reservierung online.

Wichtige Adressen:

Wie ist das Wetter in Rom?

Rom - Info

Ufficio turismo
Via Leopardi, 24
I-00185 Roma
turismo@comune.roma.it
www.turismoroma.it

 

Alle Seiten über Rom:

Rom
Die ewige Stadt - schön, chaotisch und faszinierend. [Kapitel]

Kostenloser Newsletter:

Inhaltsverzeichnisse (etwa 700 Seiten):

Lastminute-Express.de


Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2014

Vom gleichen Webmaster sind:

www.viaggio-in-germania.de - Portale italiano sulla Germania
www.viaggio-in-austria.it - Portale italiano sull'Austria

Copyright