Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens
Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens

Bari

Die Städte und Regionen Italiens Die italienische Sprache Italiener und Deutsche Die italienische Küche Kunst und Kultur Gesellschaft und Politik Die Geschichte Italiens
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Diese Webseite empfehlen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Diese Webseite empfehlen

Das Normannen-Kastell von Friedrich II in Bari
Das Normannen-Kastell von Friedrich II in Bari
Foto: La Marga

Bari in Kürze:

Bari - zur besseren Orientierung:

Stadtplan online von Bari (Apulien):
Stadtplan online von Bari

Entfernungen von Bari:

Bari - Reservierungsservices:


Was man über Bari wissen sollte:

Wie kaum eine andere italienische Stadt hat Bari zwei völlig verschiedene Gesichter: auf der ins Meer ragenden Halbinsel die Altstadt mit ihrem labyrintischen Gewirr von engen Gassen, in denen man sich manchmal wie in einer arabischen Kasbah fühlt - dort scheinen die Straßen weniger der Öffentlichkeit, sondern eher dem privaten Lebensraum der Bewohner zu gehören. Auf der anderen Seite die moderne Neustadt mit ihren schachbrettartig angelegten Straßenzügen. Dazwischen die breite Flanierallee Corso Emanuele II, die die beiden Teile strikt voneinander abtrennt. In der Altstadt niedrige Häuser und kleine Läden, in der Neustadt prächtige Bürgerhäuser und elegante Geschäfte, wo diejenigen, die in der Altstadt wohnen, kaum je gesehen werden.

Obwohl die inzwischen sauber gepflegte Altstadt in den letzten Jahren weitgehend saniert wurde, ist die Trennung zwischen arm und reich deutlich spürbar. Die Altstadt besitzt zweifellos einen großen Charme und bietet architektonisch und kulturell reichliche Anreize (viele Monumente der Vergangenheit wurden restauriert), der Tourist sollte bei seinem Besuch allerdings nicht die Warnugen unterschätzen, die man in Bari oft hört: die teuren Fotoapparate und die Handtaschen sollte man besser nicht allzu deutlich zur Schau stellen.

Vorausschauende Stadtplanung ist in vielen italienischen Großstädten in den letzten Jahrzehnten Mangelware gewesen und Bari ist ein gutes Beispiel dafür: außerhalb des Zentrums ist die hemmungslose Zersiedelung und der Wildwuchs von anonymen Wohnvierteln und industriellen Gebäuden gut sichtbar. Ein extremes Beispiel dafür war der Bau eines riesigen Hochhaus-Wohnkomplexes am Meer (Punta Perotti) in den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts, der die schöne Strandpromenade kilometerweit unsäglich verschandelte und der nach jahrelangem hin und her schließlich wieder gesprengt wurde - zum großen Glück für die sehenswerte Stadt Bari.

Was man von Bari sehen sollte:

Das Teatro Petruzzelli in Bari Das Teatro Petruzzelli in Bari Das berühmte Teatro Petruzzelli
Foto:
Fabio CianciolaDie Basilika San Nicola in Bari Die Basilika San Nicola in Bari Die Basilika San Nicola
Foto:
Jean-Christophe Benoist

Siehe auch:

Kulinarische Spezialitäten aus Apulien
Kulinarische Spezialitäten
aus Apulien

Besichtigungen, Touren und Aktivitäten in Bari:

 
Mehr Tipps in Apulien anzeigen
 
Mehr Tipps in Apulien anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren:


Ihr Kommentar zu dieser Seite
Bis jetzt gibt es keine Kommentare.

Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen


© 2022 Wolfgang Pruscha

Impressum