Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens
Reise nach Italien - Die schönsten Städte und Regionen Italiens

Taormina

Die Städte und Regionen Italiens Die italienische Sprache Italiener und Deutsche Die italienische Küche Kunst und Kultur Gesellschaft und Politik Die Geschichte Italiens
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Diese Webseite empfehlen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Diese Webseite empfehlen

Taormina
Taormina
Foto:
Jerzy Strzelecki

Taormina in Kürze:

Taormina - zur besseren Orientierung:

Stadtplan online
von Taormina (Sizilien):

Stadtplan online von Taormina

Entfernungen von Taormina:

Unterkünfte in Taormina:



Andere Reservierungen:



Der Domplatz von Taormina
Der Domplatz von Taormina
Foto:
Berthold Werner

Was man über Taormina wissen sollte:

Griechen, Römer, Karthager, Byzantiner, Normannen, Araber und Spanier - alle haben sie Taormina umkämpft und erobert und alle haben ihre Spuren dort hinterlassen. Der Reiz eines Beuchs der Stadt liegt auch darin, unter der lebhaften, heute vom Massentourismus weitgehend bestimmten Oberfläche die zahlreichen Spuren der Vergangenheit zu entdecken.

Die Altstadt von Taormina liegt auf einer Felsterrasse etwa 200 m über dem Meerespiegel, das gesamte Stadtgebiet erstreckt sich allerdings bis hinunter ans Meer. Von den am Meer ligenden Ortsteilen führt eine Seilbahn in wenigen Minuten hinauf zum Zentrum der Stadt. Taormina hat viel zu bieten, allerdings nicht nur den historisch interessierten Besuchern, auch die Strände in der Umgebung der Stadt die landschaftlich reizvolle Umgebung und der nahe Ätna locken viele Touristen an.

Was man in Taormina sehen sollte:

Taormina - Corso Umberto
Der Corso Umberto, die Flaniermeile von Taormina
Foto:
Giovanni Dall'Orto
Ein Strandabschnitt von Taormina mit der Isola Bella
Ein Strandabschnitt von Taormina mit der Isola Bella
Foto:
Herandar

Das Antike Theater von Taormina:

Das Antike Theater von Taormina
Die berühmteste Sehenswürdigkeit von Taormina ist das Antike Theater auch Teatro Greco (Griechisches Theater) genannt. Von der ursprünglichen, griechischen Konstruktion aus dem 2. Jahrhundert v.Chr. ist allerdings kaum noch etwas zu sehen, denn die Römer haben das Theater im 2. Jh. n.Chr. wesentlich ausgebaut. Es ist 120 m lang, 50 m breit und 20 m hoch und ist, nach dem von Syrakus, das zweitgrößte antike Theater auf Sizilien. Es bot Platz für etwa 5.400 Zuschauer.

Die Griechen nutzten es für Schauspielaufführungen, die Römer für Gladiatoren- und Tierkämpfe. Ein großer Teil seiner Berühmtheit ist wohl der spektakulären Aussicht auf den Ätna zuzuschreiben, die man von den Rängen gegenüber der Bühne hat (siehe Foto oben). Schon in den Jahrhunderten vor dem Beginn des Massentourismus wurde dieses Panorama unzählige Male auf Gemälden und Zeichnungen festgehalten. Goethe, der auf seiner Italienreise im Jahr 1787 auch Taormina besuchte, nannte das Theater "das ungeheuerste Natur- und Kunstwerk" und meinte "dass wohl nie ein Publikum im Theater solche Gegenstände vor sich gehabt".

Fotos oben und unten: Berthold Werner / Berthold Werner

In der Nähe von Taormina:

Das Wetter in anderen Städten von Sizilien
Das Wetter in anderen Städten von Sizilien
Kulinarisches aus Sizilien
Kulinarisches aus Sizilien
Italienisch-Sprachkurse in Sizilien
Italienisch-Sprachkurse in Sizilien
Alles Sehenswerte in Sizilien
Alles Sehenswerte in Sizilien - Infos und Fotos

Besichtigungen und Touren reservieren:


Außerdem:

Das könnte Sie auch interessieren:


Ihr Kommentar zu dieser Seite
Bis jetzt gibt es keine Kommentare ...

Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen


© 2022 Wolfgang Pruscha

Impressum