Reise nach Italien - Urlaub in Italien
Reise nach Italien - Urlaub in Italien

Wassersport an den Oberitalienischen Seen

Die Städte und Regionen Italiens Die italienische Sprache Italiener und Deutsche Die italienische Küche Kunst und Kultur Gesellschaft und Politik Die Geschichte Italiens
Die Oberitalienischen Seen
Die Oberitalienischen Seen
Quelle: Wikimedia Commons
Die Oberitalienischen Seen, zu denen der Gardasee, der Comer See, der Lago Maggiore, der Idrosee und der Ledrosee gehören, sind ein Paradies für Wassersportler. In dieser Region gibt es zahlreiche Möglichkeiten für unterschiedliche Wassersportarten, die von Surfen und Segeln bis hin zu Kajakfahren und Stand-up Paddeln reichen.

Die besten Orte für Wassersport an den Oberitalienischen Seen:

Hier sind einige der besten Orte für Wassersport an den Seen:

1 - Gardasee:

Der Gardasee, zwischen Venetien, Lombardei und Trentino gelegen, ist nicht nur der größte See in Italien (368 km2), sondern auch ein Hotspot für Segler und Wassersportbegeisterte. Mit seinen konstanten Winden (besonders im Norden des Sees) und klarem Wasser bietet der Gardasee die besten Voraussetzungen für ein Segelerlebnis der Extraklasse. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Yachten und Boote am Gardasee zu mieten, um das Segeln in vollen Zügen zu genießen. Besonders im Frühling und Herbst, wenn der Wind besonders stark ist, kommen Windsurfer und Kitesurfer aus der ganzen Welt hierher, um ihre Fähigkeiten auf dem Wasser zu zeigen. Der Gardasee ist auch ein ausgezeichneter Ort, um Segeln zu lernen oder seine Fähigkeiten zu verbessern, da es viele professionelle Segelschulen gibt, die Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene anbieten.

Für Anfänger gibt es auch zahlreiche Schulen, die Kurse anbieten, um die Grundlagen des Windsurfens und Kitesurfens zu erlernen. Aber nicht nur Windsurfen und Kitesurfen sind am Gardasee beliebt, auch Segeln, Wakeboarding und Wasserski fahren können hier ausgeübt werden.

Wenn Sie den Gardasee besuchen, sollten Sie unbedingt einen Besuch in einer der charmanten Städte am Seeufer wie Sirmione, Desenzano oder Malcesine einplanen, um die italienische Kultur und das leckere Essen zu genießen.

Mehr Fotos und Infos: Gardasee
Nago-Torbole
Die Nordküste des Gardasees ist ein Paradies für Windsurfer.
Foto:
Benreis

2 - Lago Maggiore:

Der Lago Maggiore ist der zweitgrößte See Italiens (212 km2) und ist ein beliebtes Reiseziel für Wassersportler. Der See erstreckt sich über zwei Länder: Italien (Piemont und Lombardei) und die Schweiz und bietet für alle Altersgruppen und Ansprüchen eine Vielzahl an Aktivitäten. Im Sommer können Besucher im See schwimmen, Stand-Up-Paddling ausprobieren oder eine Bootsfahrt zur malerischen Insel Isola Bella unternehmen.

Der Lago Maggiore bietet zudem auch für Angler ideale Bedingungen, da hier eine Vielfalt an Fischarten zu finden ist. Für diejenigen, die Wassersportarten wie Windsurfen oder Kitesurfen bevorzugen, bieten die windigen Bedingungen im Frühling und Herbst eine gute Gelegenheit, sich auszutoben.

Während Ihres Aufenthalts am Lago Maggiore sollten Sie unbedingt die charmante Stadt Stresa besuchen, die am Ufer des Sees liegt und eine Vielzahl an Bars, Restaurants und Geschäften bietet. Hier finden Sie auch einige der schönsten Gärten und Villen der Region, die einen Besuch wert sind. Der meistbesuchte Ort am Lago Maggiore ist die Isola Bella, etwa 400 Meter vor der Gemeinde Stresa gelegen.

Mehr Fotos und Infos: Lago Maggiore

3 - Comer See:

Der Comer See (145 km2) ist ein beliebtes Reiseziel für Wassersportler in Oberitalien. Der See liegt am Alpenrand und hat eine atemberaubende Landschaft, die ihn zu einem idealen Ort für Freizeitaktivitäten im Freien macht.

Im Sommer ist der See warm und bietet perfekte Bedingungen zum Schwimmen, Stand-Up-Paddling und Wasserski fahren. Es gibt auch zahlreiche Möglichkeiten zum Segeln und Windsurfen, obwohl der Wind hier im Vergleich zum Gardasee etwas schwächer ist.

Wenn Sie eine Pause vom Wassersport einlegen möchten, können Sie am Seeufer spazieren gehen und die charmanten Städte am Seeufer wie Como, Bellagio, Varenna oder Menaggio besuchen. Hier finden Sie eine Vielzahl von Restaurants, Cafés und Geschäften, die italienisches Essen, Wein und Handwerkskunst anbieten. Der Comer See ist auch ein beliebtes Reiseziel für Prominente und bietet eine luxuriöse Atmosphäre, die den Charme der Region noch verstärkt.

Mehr Fotos und Infos: Comer See
Wie ist das Wetter in Italien?
Wie ist das Wetter in Italien?

Tipps für Wassersportler:

Hier sind einige Tipps für Wassersportler, die die Oberitalienischen Seen besuchen:

Unterkünfte am Gardasee, Flüge und Mietwagen:

Hotels und B&B am Gardasee
Ferienwohnungen am Gardasee
Flüge nach Italien buchen
Mietwagen in Italien

Hotels und B&B am Gardasee
Ferienwohnungen am Gardasee
Flüge nach Italien buchen
Mietwagen in Italien

Das könnte Sie auch interessieren:

Reiseführer vom Gardasee
Reiseführer
Gardasee
Straßenkarten von Italien
Straßenkarten
Italien
Wanderführer von Italien
Wanderführer
Italien
Sprachführer Italienisch
Sprachführer
Italienisch
Mit dem Auto in Italien
Mit dem Auto
in Italien
Reservierungsservices und praktische Tipps für Ihren Italienurlaub
Services für die
Italienreise
Die Geographie Italiens
Geographie
Italiens
Geographische Namen auf italienisch und deutsch
Städtenamen
italienisch


Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen


© 2023 Wolfgang Pruscha

Impressum