Reise nach Italien - Urlaub in Italien
Reise nach Italien - Urlaub in Italien

Mit Kindern in Südtirol

Die Städte und Regionen Italiens Die italienische Sprache Italiener und Deutsche Die italienische Küche Kunst und Kultur Gesellschaft und Politik Die Geschichte Italiens

Die Gebirgslandschaften Südtirols
Die Gebirgslandschaften Südtirols bieten Ausflüge und Unternehmungen für Groß und Klein
Foto: Jon Shave
Südtirol ist für seine Kinderfreundlichkeit bekannt, zahlreiche Familien verbringen jedes Jahr ihren Urlaub in dieser norditalienischen Region. Die Südtiroler haben bei den touristischen Infrastrukturen auch an die Kleinsten gedacht haben und können mit jeder Menge Attraktionen aufwarten. Auch die meisten Unterkünfte haben sich auf Familien eingestellt, auch ein Familienhotel in den Südtiroler Bergen mit Pool ist leicht zu finden.

Unterkunft auf Bauernhöfen oder in Familienhotels:

Vor allem mit Ferien auf einem Bergbauernhof kann man den Kleinen eine große Freude machen. Dort können sie sich jeden Tag mit den Tieren beschäftigen und den Bauern bei der Arbeit zusehen. Meistens werden sie von den Besitzern des Hofes auch gerne mit leichten Arbeiten betraut. So können sie beim Melken zur Hand gehen, oder den Stall gemeinsam mit einem Erwachsenen ausmisten. Die meisten Bauernhöfe bieten Ferienwohnungen mit allem erdenklichen Komfort an.

Das Landleben ist natürlich nicht jedermanns Sache, doch mit den zahlreichen Familienhotels kann Südtirol eine gute Alternative bieten. Viele Familienunterkünfte verfügen über mindestens zwei Schlafzimmer, sodass die Eltern ruhige Nächte verbringen können. Es gibt aber auch großzügige Appartements mit voll ausgestatteter Küche zur Selbstversorgung. In vielen Unterkünften kann man von speziellen Familienangeboten mit Kinderermäßigungen profitieren. Einige Gastgeber bieten sogar eine zeitweilige Kinderbetreuung an.

Kletterparks sind beliebte Attraktionen in Südtirol:

Kletterparks sind beliebt bei Groß und Klein
Kletterparks sind ein Hauptspaß für Kinder
Foto: Rene Keil
Kinder lieben Abenteuer, und das kommt im Urlaub in Südtirol garantiert nicht zu kurz. Deshalb hat man in Südtirol einige hervorragende Abenteuer- und Kletterparks geschaffen, wo können alle Familienmitglieder  Parcours über mehrere Baumwipfel ersteigen können.

Zu den größten und populärsten Attraktionen in diesem Bereich gehört der Outdoor & Fun Park Kronaction im Pustertal. Hier können sich Kindern in einem eigenen Bereich nach Herzenslust vergnügen. Ebenfalls empfehlenswert ist der Adventure Park Enzwaldile im Tauferer Ahmtal. Dabei handelt es sich um einen Hochseilgarten, mit sieben Parcours und insgesamt 60 Kletterelementen. Schließlich wäre auch noch der Walderlebnis-Abenteuerpark Kaltern zu erwähnen, der zu den größten Hochseilgärten in der ganzen Region gehört.

Kinder lieben Tiere:

Für tierliebe Kinder haben gibt es in Südtirol auch noch einige Wildparks und Streichelzoos, die bei den Kleinen sehr beliebt sind. Der Besuch eines solchen Wildgeheges sollte unbedingt auf Ihrem Reiseprogramm stehen. Lohnenswert ist etwa ein Besuch des Wildparks Toblach, der sich am Rand der Sextner Dolomiten befindet.

Im Meraner Land ist das Pflegezentrum für Vogelfauna Schloss Tirol auf jeden Fall empfehlenswert. Hier kümmert man sich um verletzte und erkrankte Wildvögel und bieten auch Vorführungen mit Raubvögeln an. Im Vinschgau, werden sich die Kids sicher über einen Besuch der Rotwildgehege in Fragges und Trafoi freuen.

Aktivurlaub für Groß und Klein:

Wandern mit Kindern
In Südtirol wurde bei vielen Wanderwegen auch an die Kleinen gedacht
Foto: MaBraS auf Pixabay
Normalerweise sind Kinder für längere Spaziergänge oder Wanderungen nur schwer zu begeistern. In Südtirol könnte das anders sein, denn auch bei den Wanderwegen wurde an die jüngsten Familienmitglieder gedacht. In der Texelgruppe, in den Dolomiten oder im Ortlermassiv gibt es einige spannende Erlebniswege speziell für Kinder. Ist man mit Kindern im Kinderwagen unterwegs, bietet sich der Familienwanderweg Woody Walk im Eisacktal an. Auf dem Hausberg der Stadt Brixen gibt es viele Stationen, an denen die Kleinen spielen und lernen können.

Im Sommer gibt es auf der Seiser Alm eine Woche, in der es um Hexenzauber geht. In dieser Zeit werden mehrere Familienwanderungen zu den Hexenbänken oder den hiesigen Kräuterhöfen angeboten. Ein Highlight ist eine Nachtwanderung, bei der Groß und Klein ihren Spaß haben. Ebenfalls eine Empfehlung wert sind die Familienalm Taser, der Eichhörnchenweg in Marling oder der Naturerlebnispfad in der Ortschaft Zans, die sich für eine leichte Wanderung mit Kindern anbieten.

Winterurlaub mit Kindern:

Im Winter ist der Schnee in Südtirol keine Mangelware. Um Spaß zu haben, müssen die Kleinen nicht unbedingt skifahren können, auch beim Rodeln ist der Spaß garantiert. Allerdings gibt es auch spezielle Skikurse für Kinder.

Insgesamt gibt es über 40 ausgezeichnete Skigebiete in ganz Südtirol, wobei es viele Touristen nach Gröden-Wolkenstein und Alta Badia zieht. Wesentlich ruhiger geht es dagegen auf der Seiser Alm, am Vigiljoch oder auf dem Speikboden zu. Die Stadt Brixen wartet mit einer über zehn Kilometer langen Naturrodelbahn auf.

Mehr über Südtirol:

Kulinarische Spezialitäten aus Trentino-Südtirol
Kulinarisches aus Trentino-Südtirol

Besichtigungen und Touren online reservieren:


Andere Tipps in Südtirol anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren:

Reiseführer von Südtirol
Reiseführer
Südtirol
Reiseführer von Italien
Reiseführer
Italien
Straßenkarten von Italien
Straßenkarten
Italien
Wanderführer von Italien
Wanderführer
Italien
Mit dem Auto in Italien
Mit dem Auto
in Italien
Reservierungsservices und praktische Tipps für Ihren Italienurlaub
Services für die
Italienreise
Die Geographie Italiens
Geographie
Italiens
Geographische Namen auf italienisch und deutsch
Städtenamen
italienisch


Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen


© 2023 Wolfgang Pruscha

Impressum