Reise nach Italien - Deutsches Italienportal

Kofferpacken für den Urlaub mit Kindern

Italien ist ein herrliches Urlaubsziel für Familien. Es ist nicht allzu weit entfernt und Meer und Strand sorgen schnell für das richtige Urlaubsfeeling. Aber auch Bergwanderunderungen und die spannende Geschichte des alten Roms können für Kinder aufregende Abenteuer werden.
Urlaub mit Kindern
Damit der Urlaub mit Kindern nicht zum Stressurlaub wird, sollten Sie ihn gut vorbereiten.
Foto:
www.milchzwerge.de

Die Reisevorbereitung:

Für Eltern bedeutet so eine Reise einigen Organisationsaufwand. Das Packen kann Tage dauern. Lieblingskuscheltiere und -spielzeuge können aber erst ganz kurz vor dem Aufbruch eingepackt werden, weil sie vorher sicher noch benötigt werden. Am Ende kommt dann meist mehr an Reisetaschen und Koffern zusammen als vorgesehen. Kinder, die den Erwachsenen gerne alles nachmachen, freuen sich, wenn sie ihren eigenen Koffer bekommen, in den sie dann alles wichtige (und unwichtige) selbst hineinpacken können. Aber achten Sie darauf, dass auch das Kindergepäck nicht zu schwer wird, und dass auch kleine Koffer und Reisetaschen möglichst Rollen haben, damit der Urlaub nicht gleich mit dem Jammern über zu viel Anstrengung beginnt.
Sandburg bauen
Sandburgen bauen - ein Hauptspaß für Kinder
Foto: Otmar Rothbächer

Erholung am Meer:

Wenn Sie dann am Urlaubsziel angekommen sind und ausgepackt haben, kann die Erholung endlich losgehen. Badesachen und Sonnenschutz (für Kinder mit besonders hohem Schutzfaktor!) haben Sie wahrscheinlich als erstes in den großen Strandkorb gesteckt. Während die Kinder herumtoben, können Sie sich entspannen. Am Wasser gibt es für den Nachwuchs viel Abwechslung: Schwimmen, Wasserball oder Volleyball spielen, Sandburgen bauen, Muscheln sammeln und vieles mehr. So viel Action macht hungrig. Sie sollten deshalb immer noch eine große Kühltasche mit ausreichend kühlen Getränken und belegten Broten dabei haben. Bei mehreren Kindern kann auch jeder seine eigene Provianttasche mit dem gleichen Inhalt bekommen, damit kein Streit ums Essen entsteht.
Gardaland
Hier wird es aufregend, auch für die Großen: die "Magic Mountains" im Park Gardaland
Foto: Caulfieldh

Aktivurlaub mit einem guten Rucksack:

Damit es den Kindern nicht zu langweilig wird, sollten Sie ab und zu mal etwas anderes einplanen als Sand, Strand und Wellen, z.B. einen Wander- oder Radausflug ins Hinterland durch die hübschen italienischen Dörfer und Olivenhaine. Oder den Besuch eines Freizeitparks (Gardaland am Gardasee oder Aqualandia bei Jesolo) eine Besteigung des Vesuvs oder den Besuch der in Lava versunkenen Stadt Pompeji, was für  Groß und Klein gleichermaßen spannend ist.

Besonders bei solchen Touren müssen Sie allerdings unbedingt an ausreichend Wasser denken. In der Hitze benötigen Sie und vor allem Ihre Kinder mehr Flüssigkeit als gewöhnlich. Lassen Sie Ihre Kinder ruhig auch etwas vom Gewicht tragen. Nicht nur bei einer längeren Strecke ist es aber wichtig, dass die Rucksäcke Ihrer Kinder ergonomisch geformt sind, so dass es keine Rückenschmerzen und auf Dauer keine Fehlhaltung durch einseitig ausgeübten Druck gibt. Mit einem guten Rucksack wird die Last gleichmäßig auf die Schultern verteilt und bei geringen Eigengewicht wird der Rucksack auch insgesamt nicht zu schwer. Solche speziellen Rucksäcke für Kinder, die nicht zu groß und zu schwer sind, finden Sie zum Beispiel hier.

Neben einem Getränk sollten auch weiterer Proviant, eventuell ein Fotoapparat, eine Plastikdose für Fundstücke, eine Lupe und Ähnliches Platz finden. Es ist praktisch, wenn der Kinderrucksack verschiedene Fächer hat, in die alles einsortiert werden kann, damit zum Beispiel Kondenswasser vom Getränk nicht mit der Fotokamera in Berührung kommt.

Ganz wichtig: In einem kleinen Fach sollte ein Zettel verstaut werden, auf dem Sie den Namen und die Adresse der Urlaubsunterkunft und ein paar Zeilen auf Italienisch notieren. Für den Fall, dass Sie ihre Tochter oder Ihren Sohn aus den Augen verlieren, kann er oder sie dann schnell wieder zurückgebracht werden.

Weitere nützliche Tipps für den Urlaub mit Kindern:

Hier gibt es
20 Tipps zum Kofferpacken
(Youtube-Video)

Das könnte Sie auch interessieren:

Entdecken Sie hier alle Seiten über:

Empfehlung:

Kostenloser Newsletter:

Alle Kapitel von www.reise-nach-italien.de:

Städte und Landschaften  Alles für Ihre Italienreise  Politik und Gesellschaft  Italienische Geschichte
Italienische Sprache  Kunst und Kultur  Italienische Küche  Italiener und Deutsche

Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2016


Contatto e copyright