Urlaub in Italien - Alles über die Städte und Regionen Italiens

Triest: die Piazza Unita d'Italia
und der Canal Grande

Auf Facebook teilen
Alle Fotos auf dieser Seite (wenn nicht anders angegeben):
Wolfgang Pruscha

Über die Piazza Unita d'Italia:

Die "Piazza Unità d'Italia" (Platz der Einheit Italiens), auch "Piazza grande" genannt, ist einer der größten und beeinduckendsten Plätze Italiens (ca. 10.000 m2). Auf drei Seiten seiner rechteckigen Form ist er von monumentalen Prachtbauten umgeben, an der vierten Seite grenzt er unmittelbar ans Meer. Seine heutige Form erhielt der Platz in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, als die meisten der ihn umgebenden Palästen von österreichischen und italienischen Architekten neu gebaut wurden. Die Anlehnung an den eklektizistischen Stil der Wiener Ringstraße und an gewisse italienische Renaissancepaläste ist unverkennbar.

Fotos von der Piazza Unita d'Italia:

Triest
Das wichtigste und imposanteste Gebäude ist das aufs Meer hinausschauende Rathaus
("Palazzo del Muniucipio"), gebaut in den Jahren 1872-1875 unter der Leitung von Giuseppe Bruni.

Der auf der Nordseite des Platzes gelegene "Palazzo del Governo" (Regierungspalast) wurde zwischen 1901 und 1905 von dem Wiener Architekten Emil Artmann gebaut. Charakteristisch sind die orientalisch wirkenden bunten und goldenen Mosaiksteine, die den obeneren Teil der Fassade dekorieren.

Ebenfalls auf der Nordseite befindet sich die "Casa Stratti" (gebaut 1839, die Fassade ist aus dem Jahr 1872, Architekten: Eugenio Geiringer und Domenico Righetti) mit dem berühmten Kaffeehaus "Caffè degli Specchi" (Spiegelcafé), in dem auch Schriftsteller wie James Joyce und Rainer Maria Rilke verkehrten. Seit 1846 gehört dieser schöne Palast der Versicherungsgesellschaft "Assicurazioni Generali" (siehe auch die Inschrift oben am Haus), die auch heute noch einer größten Arbeitgeber der Stadt Triest ist.
Foto: Twice25

Gegenüber, auf der Südseite des Platzes, befindet sich der "Palazzo del Lloyd Triestino", der 1883 von Heinrich von Ferstel, dem Architekten der Votivkirche in Wien, im Stil der italienischen Renaissance entworfen wurde. Heute ist er der Sitz der Regierung der Region Friaul Julisch Venetien.
     

Fotos vom Canal Grande:


Der Canal Grande wurde 1754-1756 gebaut, um das Be- und Entladen der Frachtschiffe möglichst nah beim Stadtzentrum zu gestatten (siehe das Foto unten). Durch die Vergrößerung und die damit notwendig gewordene Verlegung des Hafens wurde es möglich, einen Teil des Kanals aus Verkehrsgründen zuzuschütten und die Drehbrücken, die früher die Durchfahrt der großen Schiffe ermöglichten, durch feste Brücken zu ersetzen. Deshalb können heute nur noch kleine Fischerboote den Kanal befahren. Am Ende des Kanals Am Ende des Kanals befindet sich Sant'Antonio Nuovo, die größte katholische Kirche von Triest, deren Fassade einem römischen Tempel ähnelt.

Ein Foto aus dem Jahr 1900, als die großen Lastschiffe noch in den Canal Grande einfahren konnten.
Rechts und links des Kanals die Kontorhäuser der Transport- und Handelsgesellschaften.
Foto: Unbekannter Autor

In diesem Palast, direkt neben der Kirche Sant'Antonio Nuovo,
befindet sich das berühmte historische Kaffeehaus Stella Polare.

Der Canal Grande, zur Meerseite gesehen.

Zwei schöne Häuserfassaden:
links Palazzo Aedes (gebaut 1928), rechts Palazzo Gopcevich (gebaut 1850).

Siehe auch die andere Seite mit Fotos und weiteren Infos über Triest:

Das römische Triest, das multireligiöse
Triest und das Triest des Jugendstils
Triest  Triest  Triest  Triest  Triest  Triest  Triest  Triest  Triest

Zurück zur Hauptseite über Triest:

Triest
Triest -
touristische Informationen

Ganz in der Nähe von Triest:

Das Schloss Miramare
Das Schloss Miramare

Unterkünfte in Triest:

Hotels, Pensionen und B&B in Triest
Ferienwohnungen in Triest

Mehr wissen über Friaul-Julisch Venetien:

Reiseführer und Straßen- und Wanderkarten von Friaul-Julisch Venetien    Reiseführer und Straßen- und Wanderkarten von Friaul-Julisch Venetien    Reiseführer und Straßen- und Wanderkarten von Friaul-Julisch Venetien    Reiseführer und Straßen- und Wanderkarten von Friaul-Julisch Venetien    Reiseführer und Straßen- und Wanderkarten von Friaul-Julisch Venetien
Reiseführer, Straßenkarten und Wanderkarten
von Friaul-Julisch Venetien

Wie ist das Wetter in Triest?

WetterOnline
Triest
Das Wetter in Triest
Quelle: Wikipedia

Diese Seite kommentieren:

Bis jetzt gibt es keine Kommentare ...
Ihr Kommentar zu dieser Seite

Entdecken Sie mehr über:

Friaul-Julisch Venetien
Die Region Friaul-Julisch Venetien
Italien - alle Städte und Landschaften
Alle Städte und Landschaften Italiens
Italien-Shop
Italien-Shop: Bücher, Multimedia,
T-Shirts, Kunsthandwerk, Kulinarisches
Italien in Facebook
Eine lebhafte Gruppe in Facebook:
"Italien - wie es leibt und lebt"

Italienisch? Kein Problem!

Online Italienisch lernen
Online Italienisch lernen
Jetzt kostenlos ausprobieren!
Übersetzungen in 80 Sprachen
Übersetzungen in 80 Sprachen
Lieferung in 24 Stunden

Italien-Newsletter:

Newsletter von "Reise nach Italien"


Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2018


Impressum