Reise nach Italien - Deutsches Italienportal

Das Schloss Miramare bei Triest (1)

Schloss Miramare
Das Schloss Miramare in der Abenddämmerung
Alle Fotos auf dieser Seite (mit Ausnahme des Fotos von Maximilian und Charlotte):
Wolfgang Pruscha

Das Schloss Miramare in Kürze:

  • Gebaut: 1856 - 1860
  • Endgültige Fertigstellung der Innenausstattung: 1870
  • Auftraggeber: Erzherzog Ferdinand Maximilian
  • Nutzung bis 1867: Residenz von Erzherzog Ferdinand Maximilian und seiner Frau Charlotte von Belgien
  • 1867-1914: Sommerresidenz der Habsburger, zwischen 1869 und 1896 hielt sich auch die Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn ("Sissi") gerne hier auf
  • seit 1955: öffentliches Museum
  • Parkanlage: 22 Hektar
  • Lage des Schlosses: ca. 8 km nordwestlich von Tiest

Zur besseren Orientierung:

Triest, Friaul Julisch Venetien, Italien
Schloss Miramare
Das Schloss Miramare von der Landseite aus gesehen

Der Park von Schloss Miramare

Dieses für Erzherzog Ferdinand Maximilian von Österreich, den Bruder Kaiser Franz Josephs I., und seine Frau Charlotte von Belgien erbaute Schloss und sein Park sind ein Juwel habsburgischer Architektur.

Der wunderschöne, auf Terassen angelegte Park ist etwa 22 Hektar groß. Er diente Erzherzog Ferdinand Maximilian als botanische Versuchsanstalt und sollte auch ein Ort der Meditation sein. Ein Teil des Parks wurde als als italienischer Garten mit geometrischen Formen angelegt, der andere als englischer Park, als Naturlandschaft mit viel Wald. Natur und Kunst sollten eine harmonische Verbindung eingehen.

Der Park enthält auch eine große Anzahl exotischer Pflanzen, die Maximilian z.T. von seinen Reisen mitbrachte, wie z. B. ein aus China stammender Ginkgobaum.
Schloss Miramare
Oben und unten: zwei Ansichten des Schlossparks Miramare
Schloss Miramare

Über den Erzherzog Maximilian und seine Frau Charlotte von Belgien:

Ferdinand Maximilian, Bruder von Franz Josef, dem Kaiser von Österreich, zeichnete sich seit seiner Jugend durch Intelligenz und Ehrgeiz aus, allerdings auch durch eine gewisse Naivität und eine Wirklichkeitsfremde, die ihm schließlich im Alter von nur 34 Jahren zum Verhängnis werden sollte.

1857, mit 24 Jahren, wurde er zum zum Generalgouverneur von Lombardo-Venetien ernannt. Die Lombardei ging allerdings 1859 nach der österreichischen Niederlage in der Schlacht von Solferino verloren, und so zogen sich Maximilian und seine Frau Charlotte ins Schloss Miramare in der Nähe von Triest zurück.
Erzherzog Ferdinand Maximilian von Österreich und seine Frau Charlotte von Belgien
Der Erzherzog Ferdinand Maximilian von Österreich
und seine Frau Charlotte von Belgien (1857)
Foto: Unbekannter Fotograf
Als Maximilian dann im Jahr 1864 vom französischen Kaiser Napoleon III die Krone des Kaisers von Mexiko angeboten wurde, glaubte, er die Chance seines Lebens vor sich zu haben und akzeptierte - obwohl er nicht die geringste Ahnung von dem hatte, was ihn in Mexiko erwarten würde. Was ihm niemand sagte war, dass die mexikanische Bevölkerung und mit ihr die amerikanische Regierung geschlossen gegen jeden europäischen Einfluss in Mittelamerika war und dass die französischen Truppen, die das Land gerade erobert hatten, sich sehr bald zurückziehen würden.

Maximilian war blind gegenüber dem Ränkespiel der internationalen Diplomatie und fand sich in Mexiko ahnungs- und schutzlos in einer extrem brisanten politischen Situation wieder. Schon nach nur 3 Jahren wurde er von den mexikanischen Rebellen gefangen genommen und ohne großen Prozess standrechtlich erschossen.

Die Bemühungen seiner Frau Charlotte, die nach Europaq zurückgekehrt war, um beim Papst und beim französischen Kaiser Unterstützung für ihren Mann zu bekommen, blieben ohne Erfolg. Sie geriet zunehmend in geistige Verwirrung, wurde schließlich für wahnsinnig erklärt und verbrachte den Rest ihres Lebens zuerst auf Schloss Miramare und dann auf Schloss Bouchout in Belgien, wo sie am 19. Januar 1927 starb.

Informationen für die Besucher des Schlosses:

  • Schloss - Öffnungszeiten:
    9.00 - 19.00 Uhr
    Ganzjährig geöffnet (Kassenschluss 18.30 Uhr)
    Von November bis Februar, ab 17.00 Uhr, und von März bis Oktober, ab 18.00 Uhr, ist Schloss Miramare nur durch den Haupteingang erreichbar (Meeres Seite -"Viale Miramare").
  • Park - Öffnungszeiten:
    8.00 - 17.00 Uhr von November bis Februar
    8.00-18.00 Uhr März und Oktober
    8.00-19.00 Uhr von April bis September
  • Eintrittspreise, Reservierungen, Besichtigungen:
    siehe: www.castello-miramare.it
Schloss Miramare
Miramare vom Fußweg zum Schloss aus gesehen

Das Schloss Miramare - die Fotos der Innenräume:

Klicken Sie auf die Fotos, um sie zu vergrößern
und um die Beschreibungen zu lesen!

         

Über die Stadt Triest:

Das könnte Sie auch interessieren:

Unterkünfte in Triest:

Generic Beach DE_300x250

Fernbusse low-cost nach Triest:

Banner 728x90

Wie ist das Wetter in Triest?

WetterOnline
Triest
Das Wetter in Triest
Die angegebenen Temperaturen und die Zahl der Regentage sind Durchschnittswerte.
Quelle: Wikipedia

Diese Seite kommentieren:

Bis jetzt gibt es keine Kommentare ...

Alle anderen Seiten über die Region Friaul-Julisch Venetien:

Entdecken Sie die schönsten Reiseziele:

Empfehlung:

Kostenloser Newsletter:

Alle Kapitel von www.reise-nach-italien.de:

Städte und Landschaften  Alles für Ihre Italienreise  Politik und Gesellschaft  Italienische Geschichte
Italienische Sprache  Kunst und Kultur  Italienische Küche  Italiener und Deutsche

Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2016


Contatto e copyright