Lastminute-Express.de

www.reise-nach-italien.de

Reise nach Italien - Deutsches Italienportal

Modena und die Zeit der Herzöge

Bologna

Ferrara

Ferrara und die Familie Este

Modena und die Zeit der Herzöge

San Marino

Hotels in Emilia-Romagna

Ferienwohnungen in Emilia-Romagna

Das Wetter in Emilia-Romagna

Die Dialekte in Emilia-Romagna

Sprachschulen in Emilia-Romagna

Die Regionen von Italien

Aostatal, Piemont

Ligurien

Lombardei

Trentino-Südtirol

Venetien

Venedig

Gardasee

Friaul Julisch Venetien

Emilia-Romagna

Toskana

Florenz

Umbrien

Marken

Abruzzen

Molise

Rom

Latium

Kampanien

Kalabrien

Apulien

Basilikata

Sizilien

Sardinien

Newsletter

Impressum

Emilia-Romagna. Ein Reiseführer.

Verschiedene Autoren:
Emilia-Romagna
Reiseführer


Mehr Bücher über Italien...

Home > Städte und Landschaften > Emilia-Romagna > Modena und die Zeit der Herzöge
Jedes Jahr im Juni feiert Modena sich und seine glanzvolle Vergangenheit: die "Serate Estensi" lassen die prunkvolle Lebensfreude der Herzöge von Este wieder lebendig werden. Ein Bericht von Ursula Wiegand.


Der Herzogspalast (Palazzo Ducale) von Modena
Foto: Ursula Wiegand

Modena feiert...

Schon um 9 Uhr morgens eilen wir in den Palazzo Comunale, ins Rathaus aus dem 16. Jahrhundert. Nicht, um die feine Deckenmalerei zu bewundern. Thema ist „Serate Estensi“, das große Stadtfest, das an die Zeiten der Herzöge von Este anknüpft. Die haben Modena von 1598-1859 regiert und selbst gerne gefeiert.

Seit 1993 lässt Modena in der Emilia-Romagna die guten alten Zeiten an
10 Tagen in Juni wieder lebendig
werden (hier die Website des Events).
„Alle können mitmachen, auch Gäste
aus dem Ausland,“ sagt Maria Carafoli,
die diese Großveranstaltung schon jahrelang organisiert.

Ursula Wiegand, die Autorin dieses Artikels, ist eine erfahrene Reise-
und Kulturjournalistin, die für diverse Blätter arbeitet.
Italien gehört zu ihren Lieblingszielen.

Unterstützt wird sie von vielen freiwilligen Helfern, denn alles ist gratis, auch der Besuch von Ausstellungen, Konzerten oder historischen Sportwettkämpfen. Nur beim opulenten Buffet wird eine Spende für Notleidende fällig.


Spiel und Spaß gehören dazu!
Foto: "Serate Estensi"

So werden im nächsten Sommer wieder Damen und Herren in langen Prozessionen durch die abendliche Altstadt ziehen, gekleidet im Stil der Epoche, genau wie die zahlreichen Zuschauer. Die Kostüme sind im Besitz der Kommune und werden ausgeliehen. Jedes Jahr werden weitere geschneidert, von Profis, aber auch von Schülern einer Fachschule. „Das tun sie mit Begeisterung,“ freut sich Angela Giunta, die modebewusste Lehrerin. Nach dem Zeichnen und der Erstellung der Schnitte beginnt die Suche nach Samt, Seide und Brokat, und das ist oft schwierig.

Die Frisuren und das Make-up müssen ebenfalls stimmen. In der „heißen Phase“ sind 100-200 Experten, koordiniert von Carla Bergamaschi, mit dem Frisieren und Schminken der Teilnehmer beschäftigt Perücken werden nicht verwendet, nur Haarteile bei Bedarf eingeflochten. Kahlköpfige Herren bekommen einen glänzenden Schädel oder historisch korrekte Hüte und Kappen. „Wir machen keinen Karneval,“ betonen die Damen.


Ein Ball in historischen Kostümen, ganz im Stil der Familie Este.
Foto: "Serate Estensi"

Modena tanzt...


Der Höhepunkt des Abends: Der Tanz auf dem Domvorplatz.
Foto: "Serate Estensi"

Als Freiluftbühne dient die Piazza Grande, der große Platz mit Dom und Rathaus, der seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Wunderbar, wenn sich dann abends die Paare vor diesem romanischen Gotteshaus aus dem 12. Jahrhundert im Takt der Musik drehen.

Modena präsentiert sich...


Der Dom von Modena.
Foto: Ursula Wiegand

Dieser Dom, geweiht San Geminiano, ist Modenas bedeutsamster Bau. Welch ein Kontrast bei Sonnenschein zwischen der weißen Marmorfassade und dem blauen Himmel! Drinnen imponieren seine Größe und der Lettner mit den kunstvollen Bildtafeln aus dem 12. Jahrhundert, die die Passion Jesu zeigen.


Der Terrakotta-Altar im Dom von Modena.
Foto: Ursula Wiegand

An der linken Seite bestaunen wir einen wunderbaren Terrakotta-Altar. Nicht weit davon steht hinter Glas der heilige Bischof San Geminiano im güldenen Gewand. Der wird in Modena nach wie vor hoch verehrt. Viele Menschen strömen herbei, wenn jedes Jahr am 31. Januar sein Sarg für einen Tag geöffnet wird.

Wir widmen uns stattdessen der „Galleria Estense“, der Gemäldesammlung der Este-Familie. Die und die Bibliothek mit ihren kostbaren Büchern sollte sich wirklich niemand entgehen lassen. Beides beherbergt der Palazzo dei Musei. Zu sehen ist dort auch die weiße Marmorbüste, die der Bildhauer Bernini von Francesco I d’Este anfertigte.


Die Marmorbüste des Herzogs Francesco I d'Este (von Gian Lorenzo Bernini)
Foto: Ursula Wiegand

Allerdings dachte der hochberühmte Bernini nicht im Traum daran, deswegen von Rom nach Modena zu reisen. Herzog Francesco war ebenso starrsinnig und schickte zwei Bilder, die von ihm gemalt waren, zu Bernini. Nach diesen Vorlagen meißelte der Künstler die Büste und hat auf diese Weise - nach Meinung von Zeitgenossen - Francesco I mit seiner Lockenpracht lebensecht dargestellt.

Text und Fotos: Ursula Wiegand

Anmeldung zu den "Serate Estensi":

Anmeldung zu den „Serate Estensi“ unter 0039-059-2032660 (es wird Deutsch gesprochen) oder per Mail: serate.estensi@comune.modena.it. Die Antwort erfolgt auf Englisch.

Mehr über Modena:

Die Autorin dieses Artikels empfiehlt:

Hotel Cervetta
Direkt in der Altstadt von Modena (auf Italienisch und Englisch).

Stadtführung in Modena (auf deutsch): Marina Selmi, Handy: 0039-347-4096462
Mittagessen zu moderaten Preisen: Üppiges Lunchbuffet + 1 Glas Wein im "Caffè Concerto"

Andere Unterkünfte in und um Modena:

Hotels in PaduaHotels in Modena
Hotelreservierung online. Einfache Reservierung, Zahlung erst am Urlaubsort!
Ferienwohnungen in Emilia-Romagna
Mit Fotos und ausführlichen Beschreibungen.

Die Anreise nach Modena:

Stadtplan online von ModenaStadtplan online von Modena und Umgebung
Service von Google-maps.
Billigflüge nach ItalienFlüge nach Italien
Flüge nach Italien und in andere Länder der Welt. Auch für kleine Geldbeutel.

Offizielles Tourismusbüro:

Wie ist das Wetter in Modena?

Ufficio Informazioni Turistiche
Via Scudari, 10
I-41100 Modena
Tel. 0039-059-2032660
Fax 0039-059-2032659
iatmo@comune.modena.it

Das Wetter
in anderen Städten Italiens

Siehe auch:

Alle Seiten über Emilia-Romagna
Von Bologna und Ferrara bis an die Adriaküste von Rimini.
[Kapitel]

Kostenloser Newsletter:

Die Neuigkeiten dieser Website - alle 4-6 Wochen

Inhaltsverzeichnisse (etwa 650 Seiten):

Italien - Städte und Regionen

Italiener, italienische Gesellschaft, Sprache und Kultur

Hotels in Ferrara
Hotels
in Modena:

Ankunft:
Abreise:


Hotels in
anderen Städten
Italiens:

Hotelsuche in ganz Italien


(powered by Booking.com)


Ferienwohnungen in Italien

Ferienwohnungen
in Italien


Billigflüge nach Italien

Billigflüge
nach Italien


Busreisen nach Italien

Busreisen
nach Italien


Last-Minute Reisen

Last Minute
Reisen


Mietwagen
in Italien


Campingurlaub in Italien

Alles für den
Campingurlaub
in Italien


Bücher:
Reise und Abenteuer


Sprachurlaub in Italien

Sprachurlaub
in Italien

 

TUIfly.com - Fliegen zum Smile-Preis - 7 Euro netto