www.reise-nach-italien.de

Reise nach Italien - Die italienische Geschichte

Die alten Lire-Münzen Italiens

Italienische Bürokratie

Geschichte Italiens

Politische Parteien

Italien und Europa

Parlamentswahlen 2013

Giulio Andreotti

Die Ausländer in Italien

Italienische Tageszeitungen

Euro-Münzen Italiens

Euro-Münzen des Vatikans

Euro-Münzen von San Marino

Die Vatikanstadt

Lire-Münzen

Sport in Italien

Leben, studieren und arbeiten in Italien

Diplomatische Vertretungen

Das Südtirol-Problem

Die 20 Regionen Italiens

Die italienischen Kfz-Kennzeichen

Feiertage in Italien

Newsletter

Impressum

Kleine Geschichte Italiens von 1943 bis Berlusconi

Friederike Hausmann:
Kleine Geschichte Italiens von 1943 bis Berlusconi


Mehr Bücher über die Geschichte Italiens

Home > Geschichte, Wirtschaft, Gesellschaft > Die alten Lire-Münzen
Hier finden Sie alle Lire-Münzen, die bis 2001, dem Jahr vor der Einführung des Euro, in Italien gültig waren. Erinnern Sie sich noch? Und vielleicht erinnern Sie sich auch noch daran, dass man 1997 auf den italienischen Münzen die deutsche Wiedervereinigung verschlafen hatte?

Die Münzen zu 10 Lire, bzw. zu 20 Lire waren zwar im Jahr 2001 noch gültig, aber seit vielen Jahren praktisch nicht mehr im Umlauf. Das allegorische Frauenportrait auf der Vorderseite der meisten Münzen symbolisiert die Republik Italien.

10 Lire
Vorderseite: Pflug
Rückseite: Ähren
20 Lire
Vorderseite: allegorisches Frauenportrait
Rückseite: Eichenblätter
50 Lire
Vorderseite: allegorisches Frauenportrait
Rückseite: Vulkan, Gott des Feuers und der Metallurgie
100 Lire
Vorderseite: allegorisches Frauenportrait
Rückseite: Minerva, Göttin der Weisheit und der Künste, neben einem Olivenbaum
200 Lire
Vorderseite: allegorisches Frauenportrait
Rückseite: Zahnrad, die Arbeit symbolisierend
500 Lire
Vorderseite: allegorisches Frauenportrait
Rückseite: Piazza del Quirinale in Rom mit dem Palast des italienischen Präsidenten
1000 Lire
Vorderseite: allegorisches Frauenportrait
Rückseite: Karte von Mittel- und Südeuropa

Die Wiedervereinigung verschlafen...

Im Jahr 1997 gab die italienische Münzanstalt eine 1000-Lire-Münze heraus, die schnell wieder aus dem Verkehr gezogen wurde - nachdem allerdings schon einige Millionen Münzen in Umlauf gebracht worden waren: Im siebten Jahr nach der Wiedervereinigung war Deutschland auf dieser Münze noch in den alten Grenzen vor 1990 dargestellt! Ansonsten war sie identisch mit der oben dargestellten (korrigierten) Münze. Eine kleine nationale Blamage, Italien entschuldigte sich und durch die italienischen Medien gingen sarkastische bis belustigte Kommentare: So was konnte wirklich nur in Italien passieren...

Siehe auch:

Die Euro-Münzen des Vatikanstaats
Auch der Vatikan hat eigene Euro-Münzen, die allerdings nie in den freien Umlauf kamen. Alle neuen Auflagen werden sofort von Sammlern aufgekauft und dann - sehr viel teurer - weiter verkauft.
Die Euro-Münzen von San Marino
Wie der Vatikan hat auch San Marino eigene Euro-Münzen. Auch sie sind reine (und sehr teure) Sammler-Objekte.
Der Euro all'italiana
Die Rückseiten der italienischen Euro-Münzen.

Kostenloser Newsletter:

Die Neuigkeiten dieser Website - alle 4-6 Wochen

Inhaltsverzeichnisse (etwa 650 Seiten):

Italien - Städte und Regionen

Italiener, italienische Gesellschaft, Sprache und Kultur

Bücher: Reise und Abenteuer

Italien
im Buchladen


Deutsche und Italiener - Bücher über die einen und die anderen


Bücher auf Italienisch
bei Amazon


Bücher: vergriffen, antiquarisch, gebraucht


Professionelle Übersetzungen online

Professionelle Übersetzungen online


Italienische Weine

Italienische
Weine


Blumen nach Italien schicken

Weiterbildung f�r alle! �ber 180 Fernlehrg�nge an Deutschlands gr��ter Fernschule!