Reise nach Italien

Italienischlernen muss nicht schwer sein!


Sie wissen doch, wie's weitergeht,
nicht wahr?

Italienisch - Einfache Wege zu besserer Verständigung:

Viele Urlauber, die sich für einen Trip nach Italien entscheiden, eignen sich die wichtigsten Wörter der Landessprache an. Doch über Wörter wie "Grazie", "Buongiorno" oder "Arrividerci" reichen diese häufig nicht hinaus. Lohnt es sich denn überhaupt, im Rahmen der Reise tiefer in den lingualen Schatz des Landes zu blicken?

Tatsächlich scheiden sich die Geister, was Italien und die italienische Sprache betrifft. Manche fühlen sich vom südländischen Temperament zu sehr bedrängt. Andere schätzen dagegen den besonders feinen Klang, für den die zahlreichen Vokale sorgen. In der Tat fällt es im Italienischen nicht schwer, ein grundlegendes A1-Niveau zu erreichen. Die Lehrbücher zu diesem Niveau fallen jedenfalls sichtbar kürzer aus, als dies für Spanisch oder Französisch der Fall ist. Außerdem ist es mit den einfachen grammatischen Konstruktionen und einem Wortschatz von 200 bis 300 Wörtern bereits möglich, sich einfach zu verständigen. Besonders schnell verbessert sich auch das sprachliche Gehör, um die Aussagen der Einheimischen verstehen zu können.
Pizza
Und wie heißt diese Art von Pizza auf Italienisch?

Übung in der Gruppe:

Während das A1-Niveau also vergleichsweise leicht erreicht werden kann, fällt es danach vielen Lernenden schwer, autodidaktisch noch die nächste Stufe zu erreichen. Hier bieten sich Sprachreisen als geeignete Alternative an, um mehr praktische Erfahrung zu erhalten und dadurch die eigene Kommunikation auf das nächste Level zu bringen. Wenn sie weitere Informationen zum grundlegenden Nutzen einer Sprachreise erhalten möchten, so können Sie hier klicken.

Alternativ zur Reise nach Italien kann auch hierzulande viel für die Verbesserung der eigenen Fähigkeiten getan werden. Einerseits ist es möglich, die kalten Wintermonate für einen Besuch der Volkshochschule zu nutzen. Bereits für niedrige dreistellige Beträge ist es selbst in Kleinstädten möglich, an Kursen mit qualifizierten Dozenten teilzunehmen. Durch Sprechübungen, wie sie eben nur innerhalb einer Gruppe möglich sind, bietet sich schnell die Chance, leichter Fortschritte zu machen.
Pizza
Könnten Sie das auf Italienisch bestellen?

Warum gerade Italienisch?

Doch warum ausgerechnet Italienisch? Einerseits macht es vielen Menschen großen Spaß, auch mit kleinen Kenntnissen der Sprache in den Urlaub zu fahren und dort bewundernde Blicke auf sich zu ziehen. Schließlich ist Italienisch als Fremdsprache in Deutschland nach wie vor eher selten anzutreffen. Wer sich stattdessen das Ziel setzt, mit möglichst vielen Menschen auf der Welt sicher kommunizieren zu können, der sollte sich für andere Sprachen entscheiden. Bereits ein kurzer Blick auf die Zahlen genügt, um sich die Bedeutung von Englisch, Spanisch, Russisch oder Französisch vor Augen zu führen. Dennoch bedeutet auch das Erlernen der italienischen Sprache eine wichtige Erweiterung des persönlichen Horizonts. Denn damit besteht die Chance, schnell ein Level zu erreichen, das für einen Aufenthalt im Land in jedem Fall genügt.

Stetige Übung:

Schließlich ist die regelmäßige Übung von großer Bedeutung, um die eigenen Kenntnisse der Sprache zu stärken. Wer darauf achtet, immer wieder einen Blick auf das Vokabular zu werfen und die grammatischen Strukturen zu wiederholen, tut sich damit langfristig selbst einen großen Gefallen, bis das Gelernte schließlich ausreichend gefestigt ist und angewendet werden kann.

Translated.net - Übersetzungsdienst - 80 Sprachen

Für Anfänger und fortgeschrittene Italienischlerner:

Italienisch-Kurs   Italienisch-Kurs   Italienisch-Übungsbuch   Italienisch-Grammatik   Italienisch-Übungsbuch
Italienisch-Sprachkurse. Grammatiken, Übungsbücher,
leichte Lektüren, Italienisch für den Urlaub


Entdecken Sie auch alle anderen Seiten über:

Die italienische Sprache
Die italienische Sprache
Italiener und Deutsche
Deutsche und Italiener

Siehe auch:

Italien-Shop
Italien-Shop: Bücher,
Multimedia, T-Shirts, Kunst, Kulinarisches
Italien in Facebook
Eine lebhafte Gruppe in Facebook:
"Italien - wie es leibt und lebt"

Empfehlung:

Kostenloser Newsletter:

Newsletter von "Reise nach Italien"

Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2018


Impressum