ars mundi - Die Welt der Kunst im Internet

www.reise-nach-italien.de

Italienische Kunst und Kultur

Die Renaissance in Italien

Die italienische Nationalhymne

Giuseppe Garibaldi

Die italienische Einheit

Hitler und Mussolini

Giulio Andreotti

Das Südtirol-Problem

Friedrich II

Die Renaissance in Italien

Venedig -
Macht und Mythos

Die Geschichte der Karnevalsmasken von Venedig

Bücher über die italienische Geschichte

Die Uffizien in Florenz

Die Arena von Verona

Canaletto malt Venedig

Raffael - der Maler der Engel

Die Renaissance in Italien

Leonardo da Vinci

Bücher über Leonardo da Vinci

Luciano Pavarotti

Gianna Nannini

Adriano Celentano

Goethe, Palladio und die Villa Rotonda

Der Lecceser Barock

Die Kirche San Francesco in Assisi

Der Skulpturenpark Chianti

Federico Fellini

Luchino Visconti

Il DIVO - der Film

Tage und Wolken

Italienische Literatur

Deutsch-italienische Gesellschaften

Newsletter

Impressum

Italienische Malerei

Home > Italienische Kunst und Kultur > Die Renaissance in Italien

Wenn Sie Florenz, Rom und viele andere italienische Städte nicht nur bewundern, sondern auch wirklich verstehen wollen, dann sollten Sie dieses Heft aus der Reihe GEO-EPOCHE lesen.

GEO EPOCHE
"Die Renaissance in Italien,
1300-1560"

Nr. 19 / 2005
178 Seiten

Das Titelblatt (links) zeigt das Bildnis eines unbekannten Mannes; es handelt sich um ein Ölgemälde von Antonello da Messina von 1476; nach einem Sammler "Trivulzio-Portrait" genannt.

Geo Epoche abonnieren

Dieses oder andere
GEO Epoche Hefte
bei Amazon bestellen

Zum Inhalt des Hefts:

Das Universalgenie Leonardo da Vinci, der Dichter Dante, die Politiker Girolamo Savonarola, Lorenzo de Medici und Niccolò Macchiavelli, der Seefahrer Kolumbus, der Maler Raffael, der Architekt Brunelleschi, die mörderische Familie Borgia und der Papst - das sind nur einige der Protagonisten, die in dieser Ausgabe von GEO EPOCHE die Vergangenheit lebendig vor unseren Augen wieder auferstehen lassen. Florenz, Rom, Genua und Mailand sind die Schauplätze, wo sie sich abspielt.

GEO EPOCHE zeichnet, wie auch in den anderen Ausgaben (siehe z.B. das Heft über die Geschichte Venedigs), ein anschauliches Panorama der Ereignisse und versteht es, durch den Wechsel von Bild- und Textteilen den Leser zu fesseln.

Wenn Sie mehr über den Inhalt dieses lesenswerten Heftes erfahren wollen, dann klicken Sie hier:
Das Inhaltsverzeichnis dieses Magazins (als pdf-Datei)

Mein Kommentar:

Auch ein nur kurzer Aufenthalt in Kunststädten wie Rom und Florenz hinterlässt bei jedem Besucher nachhaltige, unvergessliche Eindrücke. Und selbst wer die oft langatmigen historischen Ausführungen der Reiseführer lieber überspringt, wird die Nähe der Geschichte spüren, die an solchen Orten allgegenwärtig ist.

Kann man Florenz bewundern, kann man Rom lieben, ohne ihren historischen Background zu kennen, ohne zu verstehen, welchen mächtigen Stempel ihnen die Protagonisten der Renaissance aufgedrückt haben? Natürlich kann man: die meisten Italientouristen bemühen sich kaum darum - und kommen trotzdem begeistert zurück. In der Tat, die italienischen Städte haben auch auch für den oberflächlichen Betrachter genug optische und atmosphärische Kraft, um bleibende Erinnerungen zu vermitteln.

Aber mit diesem GEO-EPOCHE Heft erschließt sich dem Italien-Besucher eine zusätzliche Dimension. Gerade eine Stadt wie Florenz hat - ganz abgesehen von den Museen - zahlreiche Straßen, Plätze, Paläste, Kirchen und Monumente, die von den drei entscheidenden Jahrhunderten zwischen 1300 und 1600 geprägt wurden und die viel Spannendes zu erzählen haben, sowohl für den Italien-Anfänger als auch für den, der sich in Italien schon zu Hause fühlt.

Auch mit diesem Heft bestätigt GEO-EPOCHE seinen Ruf als gut dokumentierte, seriöse historische Zeitschrift mit außerordentlich lebendigem Charakter und bester optischer Darbietung des Inhalts. Selten bekommt man für wenig Geld so viel geboten: lassen Sie sich dieses Heft nicht entgehen!

Wolfgang Pruscha

Siehe auch:

Venedig: Macht und Mythos der Lagunenstadt
Selbst für denjenigen, der Venedig schon gut kennt, ist dieses GEO-EPOCHE Heft (mit DVD) ein Muss: hier wird die Geschichte der Lagunenstadt, die wie bei kaum einer anderen Stadt noch lebendig erhalten ist, interessant und spannend erzählt.

Kostenloser Newsletter:

Die Neuigkeiten dieser Website - alle 4-6 Wochen

Inhaltsverzeichnisse (etwa 650 Seiten):

Italien - Städte und Regionen

Italiener, italienische Gesellschaft, Sprache und Kultur

Italien
im Buchladen


Bücher auf Italienisch
bei Amazon


Bücher:
vergriffen, antiquarisch, gebraucht


Italienische Weine

Italienische
Weine


Blumen nach Italien schicken