ars mundi - Die Welt der Kunst im Internet

Italienische Kunst und Kultur

Nanni Moretti: "Habemus Papam"

"Habemus Papam" ist ein mehrfach preisgekrönter, nachdenklicher und zugleich unwiderstehlich komischer Film von Nanni Moretti, über einen Papst, der nicht Papst werden will. In Italien wurde er mit über einer Million Besucher zum Sensationserfolg.

"Habemus Papam" - die Geschichte von einem Papst, der nicht Papst sein will

Die Kirchenglocken läuten, weißer Rauch steigt in den Himmel und Abertausende auf dem Platz vor dem Petersdom harren in froher Erwartung. Doch Kardinal Melville (Michel Piccoli) ist panisch. Man hat ihn zum Papst gewählt. Was soll er bloß tun? Er kann sich der Welt nicht zeigen und tut es auch nicht. Schon bald ist die ganze Welt in Sorge, während der Vatikan verzweifelt nach Lösungen sucht. Wie der Papst selbst auch, nur eben auf seine Art: Er stiehlt sich heimlich davon und begibt sich im bunten Treiben Roms auf die Suche und findet seine ganz eigenen Antworten. Was dann geschieht, wird die gesamte Weltöffentlichkeit überraschen...

Mit einem großartigen Michel Piccoli, dessen Kardinal Melville ebenso viel Verletzlichkeit wie Würde ausstrahlt, zeigt Nanni Moretti („Liebes Tagebuch“, „Das Zimmer meines Sohnes“) uns das Oberhaupt der katholischen Kirche von einer ganz und gar ungewohnten Seite: der menschlichen. Sein Papst, der keiner sein will, lässt die Welt für einen Moment stillstehen und führt nicht ohne sanfte Ironie vor, wie viel Kraft und Mut es kostet, einer großen Aufgabe mit Demut und Zweifeln anstatt mit Machtversessenheit und Pragmatismus zu begegnen. Ein berührender und zärtlicher, nachdenklicher und zugleich unwiderstehlich komischer Film, der in Italien mit über einer Million Besucher zum Sensationserfolg wurde.

Ein Szenenfoto von Habemus Papam.
Links: Nanni Moretti, der im Film die Rolle des Psychologen einnimmt,
der dem Papst über seine psychische Krise hinweghelfen soll,
rechts: Michel Piccoli in der Rolle des neugewählten Papstes

Über die DVD:

Habemus Papam wurde am 14. Juni 2012 von PROKINO Home Entertainment auf DVD und als Video on Demand veröffentlicht. Das umfangreiche Bonusmaterial bietet ein interessantes Interview mit dem Regisseur Nanni Moretti, eine Auswahl an verpatzten Szenen, sowie einen Blick hinter die Kulissen der Dreharbeiten und auf die Weltpremiere während der Filmfestspiele in Cannes. Abgerundet werden die Extras durch Kinotrailer und –teaser.

Hier können Sie den Film bestellen:

www.swarovski.de

Auf Facebook teilen

Diese Seite kommentieren:

Bis jetzt gibt es keine Kommentare ...

Alle Seiten über italienische Kunst und Kultur:

Empfehlung:

Kostenloser Newsletter:

Alle Kapitel von www.reise-nach-italien.de:

Städte und Landschaften  Alles für Ihre Italienreise  Politik und Gesellschaft  Italienische Geschichte
Italienische Sprache  Kunst und Kultur  Italienische Küche  Italiener und Deutsche

Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2016


Contatto e copyright