Reise nach Italien - Sport in Italien

Die legendären Anstiege des Giro d'Italia

Vorstellung eines spannenden Buchs von Peter Leissl.
Ein Muss für alle Radsportfans.
Giro d'Italia

Über das Buch:

Die kurvenreiche Himmelsleiter am Stilfser Joch. Der giftige Mortirolo. Die atemberaubenden Aussichten auf die Kalksteinriffe der Dolomiten am Passo Pordoi. Das einsame Blockhaus. Die Schotterpiste zum Colle delle Finestre. Die mörderischen Rampen des Monte Zoncolan. Ja, es sind die Berge, die den Giro d'ltalia zur wohl spektakulärsten der drei großen Landesrundfahrten im Radsportkalender machen. Und Italien zu dem Traumziel schlechthin für Heerscharen von Hobbyradlern aus aller Herren Länder.

Mit seinem neuen Buch, soeben im Covadonga Verlag erschienen, entführt ZDF-Sportreporter Peter Leissl seine Leser in dieses Dorado für kletterfreudige Rennradfahrer: „Die legendären Anstiege des Giro d'ltalia" ist eine Einladung, auf den Spuren von Coppi, Merckx und Pantani die großen Bühnen der Italien-Rundfahrt zu entdecken. Ein Buch voller traumhafter Bergstrecken zum Schwelgen, Planen und Nachfahren - aufwändig illustriert mit Landschaftsaufnahmen und Rennszenen, mit Streckenprofilen und Übersichtskarten zu jedem der zwanzig porträtierten Anstiege.

Peter Leissl lässt die legendärsten Bergetappen und größten Momente des Giro d'ltalia wiederaufleben: Fausto Coppis unvergleichliches Solo über fünf Alpenpässe 1949, Charly Gauls Gipfelsturm zum eisigen Monte Bondone 1956, das unfreiwillige »Überlebenstraining« von Van der Velde, Hampsten & Co. auf dem Gavia 1988. Kenntnisreich, höchst anschaulich und mitreißend schildert der Radsport-Reporter, der in seiner Freizeit seit vielen Jahren aufs Rennrad steigt und mit Begeisterung Pässe sammelt, die Histerie und die Landschaften von zwanzig berühmten Anstiegen in den Alpen und auf dem Apenninbogen. Und er liefert viel Inspiration und Hintergrundwissen all jenen Hobbyfahrern, die an den steilen Bergflanken geschichtsträchtiger Giro-Bühnen einen fairen Kampf mit sich, ihrem Rad und dem inneren Schweinehund ausfechten wollen.
Giro d'Italia

Mein Kommentar:

Eigentlich bin ich kein ausgesprochener Radsport-Fan, eher ein Hobbyradfahrer, der sich allerdings gelegentlich gerne die Live-Übertragungen der Tour de France, des Giro d'Italia oder der Deutschland-Rundfahrt anschaut. Dennoch hat mich das Buch von Peter Leissl sofort fasziniert, gleich beim ersten Durchblättern. Und die spannende Schreibweise des Autors, der sein Thema, wie man schon auf den ersten Seiten feststellt, wie kaum ein anderer kennt und liebt, lässt den Leser nicht los und macht diesen Titel aus dem Covadonga-Verlag zu einem Buch, das man immer wieder mal gerne in die Hand nimmt. Die vielen packenden Fotos tun ein Übriges, um den Leser auf jeder Seite voll "dabei sein" zu lassen.

Ganz nebenbei zeigt das Buch die italienische Bergwelt von seiner schönsten und fotogensten Seite, und selbst wenn man, wie ich, diese Pässe nie auf dem Fahrrad angehen würde, bekommt man Lust, hinzufahren und sie sich selbst anzuschauen. Am besten, wenn gerade der "Giro" vorbeirauscht.

Fazit: ein schönes, spannendes Buch für Hobby-Radfahrer, ein absolutes Muss für alle Radsport-Fans!

Hier können Sie das Buch bestellen:

Giro d'Italia
Peter Leissl:
Die legendären Anstiege des Giro d'Italia
von Abetone bis Zoncolan
192 Seiten
Hardcover, im Format 28 x22,5
mit zahlreichen Fotos und Grafiken
bei Amazon bestellen
ElitePartner.de

Bücher über Deutsche und Italiener:


Auf Facebook teilen

Diese Seite kommentieren:

Bis jetzt gibt es keine Kommentare ...

Alle Seiten über den Sport in Italien:


Alle Seiten über Italiener und Deutsche:

Empfehlung:

Kostenloser Newsletter:

Alle Kapitel von www.reise-nach-italien.de:

Städte und Landschaften  Alles für Ihre Italienreise  Politik und Gesellschaft  Italienische Geschichte
Italienische Sprache  Kunst und Kultur  Italienische Küche  Italiener und Deutsche

Diese Website gehört zu den wichtigsten deutschen Internetadressen 2017


Contatto e copyright